Roche Konzernzentrale; Nr. 20

Über Roche

Es ist unser Ziel, neue und bessere Medikamente zu entwickeln, die entscheidene Vorteile gegenüber bestehenden Möglichkeiten aufweisen. Erfahren Sie mehr

Forschung bei Roche; Nr. 21

Forschung bei Roche

An den deutschen Standorten erforscht Roche Erkrankungen, bei denen ein hoher medizinischer Bedarf an innovativen Konzepten für Diagnose und Therapie besteht Erfahren Sie mehr

Roche Diagnostics; Nr. 22

Roche Diagnostics

liefert Produkte und Dienstleistungen zur Prävention,
Diagnose und Therapie von Krankheiten für Forscher, Ärzte, Patienten, Krankenhäuser und Labore in der ganzen Welt. Erfahren Sie mehr

Personalisierte Medizin; Nr. 23

Personalisierte Medizin

Auf Basis neuer molekularer Techniken entwickeln wir Medikamente und Diagnostika, die die Gesundheit, Lebensqualität und Überlebenschancen von Patienten entscheidend verbessern. Erfahren Sie mehr

Verantwortung; Nr. 24

Verantwortung

Im Rahmen einer nachhaltigen Entwicklung setzen wir proaktiv neue, nachhaltigere Technologien und Prozesse ein, um unseren Einfluss auf die Umwelt zu verringern. Erfahren Sie mehr

Konzern-News

24.07.2014

Roche mit gutem Ergebnis im ersten Halbjahr mehr

13.06.2014

Deutsche und amerikanische Schüler erleben Biotechnologie in der Praxis mehr

19.05.2014

Investition von 90 Millionen Euro in neues Laborgebäude am Standort Mannheim mehr

25.03.2014

Girls´ Day bei Roche mehr

Mehr Medienmitteilungen

Standort

Standort Penzberg; Nr. 25

Roche in Deutschland ist weltweit die zweitwichtigste Länderorganisation des Konzerns – mit Standorten in Berlin, Grenzach, Mannheim, Penzberg und Waiblingen. Rund 14.000 Mitarbeitende entwickeln, produzieren und vertreiben hier Innovationen für die Gesundheit.

Übersicht der Standorte

Fakten

2 Mrd. Euro

Investitionen in den letzten 5 Jahren am Standort Deutschland (Stand: 2012)

5,1 Mrd. Euro

Umsatz belegen die Leistungsfähigkeit der deutschen Standorte

16.700

Mitarbeitende sind für Roche weltweit in Produktion und Logistik tätig

373 Mio.

Euro Gesamtbruttowertschöpfung (inklusive indirekte und induzierte Effekte)