20.08.2018

Mit Stolperparcours zu einem sicheren Arbeitsplatz

Roche in Mannheim belegt den ersten Platz beim Responsible Care-Wettbewerb 2018 in Baden-Württemberg

Die Roche Diagnostics GmbH hat den baden-württembergischen Responsible Care-Wettbewerb 2018 mit zwei Aktionen des Projekts „Gesundheit und Sicherheit – aktiv und mitarbeiternah“ gewonnen. Der Preis wurde am 17. August in Baden-Baden an das Unternehmen verliehen.

Der Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) schreibt jährlich den Responsible Care-Wettbewerb aus, der dieses Jahr unter dem Motto „Unser Beitrag zu den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung“ stand. Die Roche Diagnostics GmbH Mannheim überzeugte die Jury mit einer Projektreihe zu Gesundheit am Arbeitsplatz und Prävention von Unfällen, die die Medizinischen Dienste und der Arbeitsschutz Mannheim gemeinschaftlich entwickelt und durchgeführt haben. Das Ziel der zwei eingereichten Aktionen „Gesundheitsblitzlichter“ und „Interaktive Unterweisungsformen”: Mitarbeitende für ein sicheres und gesundes Verhalten sensibilisieren und verhaltensbedingte Unfälle reduzieren.

Mit kurzen Vorträgen lernen Mitarbeitende bei den „Gesundheitsblitzlichtern“ beispielsweise die Anzeichen für einen Schlaganfall oder einer Suchtgefahr kennen und können frühzeitig darauf reagieren. Hinter den „interaktiven Unterweisungsformen“ verbirgt sich ein spielerischer Parcours rund um die Themen Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz. “Beide Formate erzielen in der praktischen Umsetzung gute Ergebnisse. Besonders die aktive Teilnahme der Mitarbeitenden hat sich bewährt, weil sie so bestimmte Gefahrenquellen und Verhaltensweisen nachhaltig verinnerlichen.”, so Andreas Peters, Head of Safety, Security & Environment Mannheim.

Als Landessieger von Baden-Württemberg qualifiziert sich Roche automatisch für den Responsible Care-Bundeswettbewerb. Der VCI verkündet den Bundessieger am 27.September bei der Mitgliederversammlung in Ludwigshafen. Weitere Informationen zu der Preisverleihung finden Sie unter
 https://www.chemie.com/nc/presse/presse-artikel/article/responsible-care-preis-an-cht-germany-und-roche-diagnostics-verliehen-herausragende-leistungen-fuer.html

Bildunterschrift: Die Vertreter der zwei Responsible Care-Landessieger in Baden-Württemberg (v.l.n.r.): Melanie Dörner, Roche, Dr. Frank Naumann, CHT, Antonia Sanna, Roche, Thomas Mayer, VCI BW, Henrike Block, Roche, Martin Haag, Roche. (Foto: ChemieBW - zur redaktionellen Verwendung frei nutzbar) 

Über Roche

Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin – einer Strategie mit dem Ziel, jeder Patientin und jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Roche ist das größte Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Zum Ziel des Unternehmens gehört es durch Kooperationen mit allen relevanten Partnern den Zugang von Patienten zu medizinischen Innovationen zu verbessern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 30 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das neunte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche im Dow Jones Sustainability Index.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2017 weltweit rund 94.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2017 investierte Roche CHF 10,4 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 53,3 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland rund 16.100 Mitarbeitende, davon rund 8.200 in Mannheim. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com und www.roche.de

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Roche Diagnostics GmbH
Sandhofer Straße 116
68305 Mannheim
Telefon (0621) 759 3991
E-Mail: rdg.presse@roche.com


Zurück zur Newsübersicht