Menu
Search

Geringerer Dokumentationsaufwand macht Testprozess effizienter

Mit dem SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test bietet Roche eine schnelle und zuverlässige Lösung zum Nachweis einer möglichen SARS-CoV-2 Infektion. Der Test hilft dabei, infektiöse Menschen schnell zu erkennen, um so handlungsrelevante Entscheidungen abzuleiten. Gestützt durch die nationale Teststrategie kommen Schnelltests vor allem in Pflegeheimen und Krankenhäusern zum Einsatz, um Personal, Besucher sowie Patienten und Bewohner regelmäßig auf das neuartige Corona-Virus zu testen. Die Durchführung und Dokumentation der Testung ist mit einem erheblichen Aufwand verbunden, der Zeit und Ressourcen beansprucht. Die mit Unterstützung von Roche entwickelten Apps Medicus SafePlay und DoctorBox SchnelltestToGo setzen hier an und entlasten durch einen digitalen Workflow das Personal.

Roche stellt ab sofort einen weiteren wichtigen Baustein in der Bekämpfung und zur Eindämmung der Corona-Pandemie zur Verfügung: Gemeinsam mit seinen Partnern Medicus AI GmbH und DoctorBox GmbH bietet das Unternehmen zwei Apps, die den Workflow der Antigen-Schnelltestung erheblich vereinfachen und effizienter gestalten. Die digitalen Workflow-Support Lösungen ermöglichen die dezentrale Dokumentation und Information über eine durchgeführte SARS-CoV-2-Testung mit einem Antigen-Schnelltest am Point-of-Care. “Ich freue mich sehr, dass wir hier in Zusammenarbeit mit zwei Digital Health Partnern einen maßgeblichen Beitrag leisten, das medizinische Personal zu entlasten und den mit einer Testung verbundenen Workflow vereinfachen”, betont Christian Paetzke, Geschäftsführer der Roche Diagnostics Deutschland GmbH. “Es ist ein großer Erfolg, dass wir innerhalb weniger Wochen eine App entwickeln konnten, die bereits im Einsatz ist und eine Grundlage für effizientere Antigen Schnelltestung schafft”, ergänzt Rafael Vartian, Leiter des DACH Business Development der Medicus AI GmbH. “Gemeinsam mit Roche ergänzen wir die bewährte Hochsicherheitsinfrastruktur der DoctorBox durch die SchnellTestToGo-Software und ermöglichen damit die sichere Übertragung von SARS-CoV-2 Schnelltest-Ergebnissen. Das Testergebnis gelangt genau dorthin, wo es hingehört: In den zentralen Datenspeicher des Patienten – seine sichere Gesundheitsakte, die DoctorBox” fügt Dr. Oliver Miltner, Gründer von DoctorBox hinzu.

Entlastung des Personals durch digitalen Workflow Support

Aktuell erfolgen viele Arbeitsschritte, wie die Erfassung der Personaldaten und die Übermittlung der Testergebnisse häufig manuell und in Papierform. All dies bindet Zeit und ist vor allem fehleranfällig. Mithilfe der digitalen Lösungen lassen sich diese Schritte in der jeweiligen App abbilden. Es entsteht weniger Abstimmungsbedarf zwischen den einzelnen Parteien und die Dokumentation kann zeitnah erfolgen. Somit liegt der getesteten Person und den entsprechenden Gesundheitsämtern das Ergebnis datenschutzkonform schneller und strukturierter vor. Ein weiterer entscheidender Vorteil: Der Benutzer erhält 15-30 Minuten nach dem Abstrich via App/Webapp oder via Email automatisch seinen Befund. Somit muss er nicht in der Nähe des Test-Personals warten und das Risiko einer potenziellen Infektion kann deutlich minimiert werden.

Beide Lösungen sind testagnostisch, können also mit Tests unterschiedlicher Hersteller genutzt werden. Die Apps lassen sich ohne aufwändige IT-Integration verwenden und wurden für den Einsatz in mobilen Testzentren, Unternehmen, Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern entwickelt.

Über Roche in Deutschland

Roche beschäftigt in Deutschland rund 16.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik. Das Unternehmen ist an den vier Standorten in Grenzach-Wyhlen (Roche Pharma AG), Mannheim (Roche Diagnostics GmbH, Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Roche Diabetes Care GmbH sowie Roche Diabetes Care Deutschland GmbH) und Penzberg (Biotechnologie-Kompetenzzentrum, Roche Diagnostics GmbH) sowie in der Metropolregion Stuttgart (Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH) vertreten. Die Schwerpunkte erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette der beiden Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostics: von Forschung und Entwicklung über Produktion, Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb, wobei jeder Standort neben dem Deutschland-Geschäft auch globale Aufgaben wahrnimmt. Roche bekennt sich klar zu den deutschen Standorten und hat in den letzten fünf Jahren in diese über 2,7 Milliarden Euro investiert. Weitere Informationen zu Roche in Deutschland finden Sie unter www.roche.de.

Über Medicus AI GmbH

Medicus AI ist ein innovatives Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Wien und Büros in Berlin, Paris, Beirut und Dubai. Das Medicus Team besteht aus über 100 Mitarbeitern, einschließlich ärztlichem Fachpersonal, BiologInnen, PharmakologInnen, Software Entwickelnden und KI-Sachverständigen.

Über DoctorBox GmbH

DoctorBox ist die führende, unabhängige digitale Gesundheitsplattform für PatientInnen. Von der Arztterminverwaltung über Medikationsmanagement, Befundarchiv, Schmerztagebuch, Covid-19-Befundübermittlung bis hin zur Patientenverfügung, Organspendeausweis, Impfpass, etc. können alle gesundheitsrelevanten Daten in der DoctorBox hochsicher verwaltet und zum Vorteil für Nutzer*innen gemanaged werden. Über 500.000 Mal wurde die DoctorBox App für das Smartphone bereits heruntergeladen. Sie zählt zu den beliebtesten Apps im Google Play Store in der Kategorie „Medizin” (Platz 1 – Stand: 10. Dez. 2020).

Apps vereinfachen Workflow der Antigen-Schnelltestung am Point-of-Care

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.