Menu
Search
  • Das Elecsys® EBV-Panel identifiziert das EBV-Infektionsstadium präzise aus einer einzigen Blutprobe, was weniger Bestätigungstests und eine potenziell schnellere Diagnose für Patienten bedeutet

  • Die eindeutige und schnelle Bestimmung des Infektionsstatus ermöglicht den Ärzten ein optimales Management von Transplantationspatienten

  • Das EBV-Panel kann verwendet werden, um andere akute Infektionen auszuschließen, wie z. B. eine übersehene HIV-Infektion

Roche gab heute die Einführung des Elecsys® EBV-Panel in Deutschland bekannt. Das Elecsys® EBV-Panel besteht aus drei Immunoassays: Elecsys EBV IgM, Elecsys EBV VCA IgG und Elecsys EBV EBNA IgG. Diese weisen spezifische Antikörper gegen das Epstein-Barr-Virus (EBV) in verschiedenen Stadien der Infektion nach. Bei kombinierter Anwendung können die drei Tests helfen, um zu bestimmen wie weit die Infektion bei einem Patienten fortgeschritten ist.

Das Epstein-Barr-Virus ist eines der häufigsten Viren beim Menschen und infiziert mehr als 90 % der Weltbevölkerung im Erwachsenenalter.1-2 Es wird hauptsächlich durch Speichel-, Organ- oder Zelltransplantationen übertragen. Nach der Erstinfektion verbleibt das EBV lebenslang in einem Ruhezustand. Die klinischen Symptome variieren je nach dem Immunstatus der Patienten. Menschen mit einem schwachen Immunsystem können dabei schwere Symptome entwickeln.

EBV-Tests mit Immunoassays haben eine Reihe von klinischen Anwendungen. Aus einer Blutprobe kann eine Diagnose von Drüsenfieber bei Menschen mit klinischen Anzeichen und Symptomen bestätigt werden, um andere akute Krankheiten mit einem ähnlichen klinischen Bild auszuschließen, wie z.B. bestimmte Infektionen bei schwangeren Frauen, die angeborene Störungen bei dem Kind verursachen können. Die Kenntnis des EBV-Status von Spendern und Empfängern von Organ- und Zelltransplantaten ist wichtig, da Empfänger typischerweise ein schwaches Immunsystem haben und somit ein Risiko für Komplikationen darstellen.3-5

Die routinemäßige EBV-Testung und Ergebnisinterpretation kann eine Herausforderung sein, denn bei 5-10 % der normalen Proben, bei denen das Infektionsstadium nicht eindeutig ist, sind zusätzliche Tests für EBV-Infektionsstadien erforderlich.6-10.Das Elecsys EBV-Panel klassifiziert einen hohen Prozentsatz der Routineproben korrekt, wenn es das Stadium der EBV-Infektion bestimmt. Das bedeutet, dass weniger Bestätigungstests erforderlich sind, was Zeit und Ressourcen im Labor spart und zu einem effektiveren Patientenmanagement führt.

Über das Elecsys® EBV-Immunoassay-Panel

Das Elecsys® EBV-Panel besteht aus drei Immunoassays zum Nachweis spezifischer Antikörper gegen das Epstein-Barr-Virus (EBV). Die drei Assays, Elecsys® EBV IgM, Elecsys® EBV VCA IgG und Elecsys® EBV EBNA IgG werden in Kombination verwendet, um das EBV-Infektionsstadium des Patienten genau zu bestimmen. Die Immunoassays haben eine ausgezeichnete klinische Sensitivität und Spezifität und eine kurze Zeit bis zum Ergebnis von nur 18 Minuten. Die Tests erfordern ein kleines Probenvolumen von 6 μL bis 35 μL, je nach Assay und Analysegerät. Die Aufnahme des EBV-Panels ist eine wichtige Ergänzung des Panels für Routinetests auf Infektionskrankheiten für das Immunoassay-Portfolio auf cobas e Systemen von Roche.

Diese weitere Ergänzung des EBV-Testportfolios von Roche folgt auf die Ankündigung der CE-Kennzeichnung und der FDA-Zulassung für den ersten quantitativen Epstein-Barr-Virus-Test auf den cobas® 6800/8800 Systemen zur Verbesserung der Versorgung von Transplantationspatienten.

Über Roche in Deutschland

Roche beschäftigt in Deutschland rund 17.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik. Das Unternehmen ist an den drei großen Standorten in Grenzach-Wyhlen (Roche Pharma AG), Mannheim (Roche Diagnostics GmbH, Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Roche Diabetes Care GmbH sowie Roche Diabetes Care Deutschland GmbH) und Penzberg (Biotechnologie-Kompetenzzentrum, Roche Diagnostics GmbH) vertreten. Die Schwerpunkte erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette der beiden Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostics: Von Forschung und Entwicklung über Produktion, Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb, wobei jeder Standort neben dem Deutschland-Geschäft auch globale Aufgaben wahrnimmt. Roche bekennt sich klar zu den deutschen Standorten und hat in den letzten fünf Jahren in diese rund 2,6 Milliarden Euro investiert. Weitere Informationen zu Roche in Deutschland finden Sie unter www.roche.de.

Referenzen

[1] Balfour HH, Jr, et al.. J Infec Dis. 2013;208(8):1286-93.

[2] Dudley et al. Nephron Clin Prac (2011) 118 Suppl 1:c209-24 ,

[3] EDQM. 7th edition.

[4] Padalko et al, Cell Tissue Bank (2018;)19(4):681-95,

[5] Nowalk A and Green M.. Microbiol Spectr. 2016;4(3).

[6] De Paschale and Clerici World J Virol. 2012;1(1):31-43,

[7] Niller HH and Bauer G. Methods in Molecular Biology; 2017.

[8] Klutts et al. J ClinMicrobiol , 2009 :81(2):325-331.

[9 De Paschale et al. J Med Virol 2009;81(2):325-331.

[10] Vetter et al. Clin Diagn Virol 1994;2(1):29-40.

Alle in dieser Mitteilung verwendeten oder erwähnten Marken sind gesetzlich geschützt.

Roche bringt Elecsys® Epstein-Barr Virus (EBV) Immunoassay-Panel zur Verbesserung der EBV-Infektionseinstufung auf den Markt

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.