Auszüge aus Diagnostik im Dialog


Sie suchen einen Artikel oder eine ältere Ausgabe (vor 2017)? Dann durchsuchen Sie das Archiv.

01.06.2019 Hepatitis E und Transfusionsmedizin –
Bundesoberbehörde ordnet Blutspenderscreening ab 2020 an

Hepatitis E und Transfusionsmedizin – Bundesoberbehörde ordnet Blutspenderscreening ab 2020 an

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 60)
Gesundheitspolitik,Medizin

Das Hepatitis E-Virus lässt sich bei Blutspendern mit hoher Inzidenz nachweisen, gleichzeitig sind transfusionsbedingte Infektionen mit diesem Erreger belegt. Deshalb besteht dringender Handlungsbedarf für die Transfusionsmedizin. Ab Januar 2020 ist ein konsequentes Spenderscreening auf Hepatitis E-Virus mittels NAT-Methoden gesetzlich vorgeschrieben.

mehr


01.06.2019 Mangelnde Impfbereitschaft – globale Bedrohung unserer Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft – globale Bedrohung unserer Gesundheit

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 60)
Gesundheitspolitik,Medizin

Wir haben zunehmend mit vormals exotischen Krankheitserregen zu kämpfen, schaffen es andererseits aber nicht, heimische Infektionskrankheiten durch konsequentes Impfverhalten zu eliminieren. Laut WHO gehört die mangelnde Impfbereitschaft zu den zehn wichtigsten globalen Gesundheitsbedrohungen. Die Gründe von Skeptikern liegen in den „5 C“. Ein Modell zur Gegensteuerung bedient sich der „5 A“.

mehr


01.12.2018 Angiogenese-Marker im Serum – Medizinische Qualität erhöhen und Kosten sparen

Angiogenese-Marker im Serum – Medizinische Qualität erhöhen und Kosten sparen

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 58)
Gesundheitspolitik

Der erhebliche medizinische Nutzen des sFlt-1/PlGF-Quotienten für das Management hypertensiver Schwangerschaften ist durch klinische Studien belegt – eine Vergütung allerdings fehlt. Eine aktuelle Publikation berechnete jetzt Einsparungspotentiale von etwa 40 Mio. €/Jahr gegenüber dem bisherigen Procedere, wenn der Quotient gemäß den medizinischen Leitlinien eingesetzt wird.

mehr


31.08.2018 Vergütungsreformen - 
Blick hinter die Kulissen

Vergütungsreformen - Blick hinter die Kulissen

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 57)
Gesundheitspolitik

Seit mehr als zehn Jahren ringen Ärzte und die private Krankenversicherung um eine Reform der seit 1982 gültigen Gebührenordnung für Ärzte. Der 1977 eingeführte Einheitliche Bewertungsmaßstab für Kassenpatienten wurde dagegen in den letzten Jahren mehrfach reformiert. Wie ist der aktuelle Stand? Welche Punkte sind strittig und welche Ziele haben die jeweiligen Verhandlungspartner? 

mehr



Sie suchen einen Artikel oder eine ältere Ausgabe (vor 2017)? Dann durchsuchen Sie das Archiv.