Auszüge aus Diagnostik im Dialog


Sie suchen einen Artikel oder eine ältere Ausgabe (vor 2017)? Dann durchsuchen Sie das Archiv.

17.09.2019 Hämophilietherapie erlebt Wendepunkt – 
ein Antikörper revolutioniert die Blutungsprophylaxe

Hämophilietherapie erlebt Wendepunkt – ein Antikörper revolutioniert die Blutungsprophylaxe

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 61)
Medizin

Emicizumab heißt der Antikörper, der die Blutungsprophylaxe bei Hämophiliepatienten revolutioniert. Bei sehr vielen so behandelten Patienten lässt sich das Ziel der „Zero-bleeds“ endlich erreichen. Neben dem gleichbleibenden Schutz vor Blutungen überzeugt der neue Wirkstoff durch seine subkutane Darreichungsform – ein großer Fortschritt für die Lebensqualität Betroffener. 

mehr


17.09.2019 DOAKs und Gerinnungsdiagnostik – Wissen um die analytischen Besonderheiten ist essentiell

DOAKs und Gerinnungsdiagnostik – Wissen um die analytischen Besonderheiten ist essentiell

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 61)
Medizin

Direkte orale Antikoagulanzien haben sich wegen ihrer einfachen Handhabung etabliert. Wird ihr Einfluss auf gängige Gerinnungstests unzureichend berücksichtigt, können jedoch im klinischen Umfeld Probleme auftreten. Die richtige Interpretation vieler hämostaseologischer Testergebnisse ist nur in Kenntnis des spezifischen Medikamentes und weiterer Einflussfaktoren möglich. 

mehr


17.09.2019 Für Sie gelesen: Der YEARS-Algorithmus – effizienterer Ausschluss einer Lungenembolie

Für Sie gelesen: Der YEARS-Algorithmus – effizienterer Ausschluss einer Lungenembolie

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 61)
Medizin

Bei Verdacht auf Lungenembolie muss die Symptomatik richtig, schnell und möglichst effizient eingeordnet werden. Seit ca. 20 Jahren unterstützen diagnostische Algorithmen, meist unter Einsatz des Parameters „D-Dimer“, diesen Prozess. Der neuartige, umfassend evaluierte YEARS-Algorithmus optimiert die D-Dimer basierte Ausschlussdiagnostik insbesondere auch für bisher schwierige Patientenkollektive.

mehr


17.09.2019 Labordiagnostische Beurteilung der hGH/IGF-I-Achse

Labordiagnostische Beurteilung der hGH/IGF-I-Achse

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 61)
Medizin

Wachstumshormon (hGH) und Insulin-like growth-factor I (IGF-I) beeinflussen Proliferation und Stoffwechselprozesse vieler Gewebe. Bei der labordiagnostischen Abklärung von Hormonmangel oder -exzess ist auf Besonderheiten der physiologischen Regulation dieser Parameter sowie auf eine Messtechnik mit methodenspezifischen Entscheidungsgrenzen und Referenzbereichen zu achten. 

mehr


01.06.2019 Patient Blood Management

Patient Blood Management

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 60)
Medizin

Bluttransfusionen retten Leben. Vielfach jedoch erfolgt der Griff zum Blutbeutel vorschnell. Das Dogma eines durchweg positiven Effekts wird kaum hinterfragt, obwohl eine Fremdblutübertragung eine „Mini-Transplantation“ mit diversen Risiken ist. „Patient Blood Management“ propagiert den rationalen Einsatz von Blutprodukten und rückt die Schonung der patienteneigenen Blutressourcen in den Fokus.

mehr


01.06.2019 Globalisierung – Herausforderungen für die Transfusionsmedizin

Globalisierung – Herausforderungen für die Transfusionsmedizin

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 60)
Medizin

Globalisierung betrifft die Transfusionsmedizin unmittelbar. Moderne Transportmittel und weltweite Fluchtbewegungen verfrachten exotische Krankheitserreger und fremdartige Blutgruppenantigene in neue Lebensräume. Koordinierte risikoadaptierte Maßnahmen sind erforderlich, um weiterhin eine sichere und zeitgerechte Versorgung mit Blutprodukten zu realisieren.

mehr


01.06.2019 Hepatitis E und Transfusionsmedizin –
Bundesoberbehörde ordnet Blutspenderscreening ab 2020 an

Hepatitis E und Transfusionsmedizin – Bundesoberbehörde ordnet Blutspenderscreening ab 2020 an

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 60)
Gesundheitspolitik,Medizin

Das Hepatitis E-Virus lässt sich bei Blutspendern mit hoher Inzidenz nachweisen, gleichzeitig sind transfusionsbedingte Infektionen mit diesem Erreger belegt. Deshalb besteht dringender Handlungsbedarf für die Transfusionsmedizin. Ab Januar 2020 ist ein konsequentes Spenderscreening auf Hepatitis E-Virus mittels NAT-Methoden gesetzlich vorgeschrieben.

mehr


01.06.2019 Mangelnde Impfbereitschaft – globale Bedrohung unserer Gesundheit

Mangelnde Impfbereitschaft – globale Bedrohung unserer Gesundheit

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 60)
Gesundheitspolitik,Medizin

Wir haben zunehmend mit vormals exotischen Krankheitserregen zu kämpfen, schaffen es andererseits aber nicht, heimische Infektionskrankheiten durch konsequentes Impfverhalten zu eliminieren. Laut WHO gehört die mangelnde Impfbereitschaft zu den zehn wichtigsten globalen Gesundheitsbedrohungen. Die Gründe von Skeptikern liegen in den „5 C“. Ein Modell zur Gegensteuerung bedient sich der „5 A“.

mehr



Sie suchen einen Artikel oder eine ältere Ausgabe (vor 2017)? Dann durchsuchen Sie das Archiv.