Diagnostik im Dialog

  • Hintergrundinformationen zu Entwicklungen und praktischen Anwendungen der Labormedizin
  • Verständlich aufbereitete aktuelle Publikationen
  • Brisante und zukunftsrelevante Themen aus dem Labormarkt und der Gesundheitspolitik
  • Produktnews und Prozesslösungen
  • Regelmäßig berichten externe Experten aus ihrem jeweiligen Fachgebiet. 

Aktuelle und vorherige Gesamtausgabe

  • Diagnostik im Dialog, Ausgabe 60 (06/2019)

    Schwerpunkthema sind aktuelle Herausforderungen der Transfusionsmedizin. Dazu gehören exotische Krankheitserreger und fremdartige Blutgruppenantigene als Folge von Globalisierung und weltweiter Migration. Dies erfordert regulatorische Konsequenzen auch im deutschen Blutspendewesen. Eine weitere Herausforderung ist der möglichst sparsame Umgang mit Fremdbluttransfusionen (sog. „Patient Blood Management“), die als „Mini-Transplantationen“ transplantationstypische Risiken bergen. Die Ausgabe beschäftigt sich außerdem mit der globalen Gesundheitsbedrohung durch mangelnde Impfbereitschaft und greift neue Erkenntnisse und Leitlinien im Kontext Präeklampsie auf.

    PDF herunterladen 5,5 MB

  • Diagnostik im Dialog, Ausgabe 59 (03/2019)

    Die Krebsmedizin ist im Umbruch. Immer präzisere Diagnostik eröffnet immer individuellere Therapieoptionen. Die Herausforderung: Onkologisch tätige Ärzte müssen immer mehr Daten berücksichtigen und interpretieren. Die Komplexität der Behandlung steigt. Daher ist die Zusammenarbeit verschiedener medizinischer Fachrichtungen in multidisziplinären Teams für Patienten von großer Bedeutung. Um solche „Tumorboards“ effizient und nach dem aktuellen Wissensstand zu gestalten, stehen zwei Entwicklungen im Vordergrund - digitale Plattformen mit kompatiblen Schnittstellen und standardisierten Befunden sowie webbasierte Netzwerkbildung zum fachübergreifenden, ortsunabhängigen Expertenaustausch. Erfahren Sie mehr dazu und zu anderen spannenden Themen, wie z.B. der Pränataldiagnostik und der Tuberkulose in Deutschland.

    PDF herunterladen 9,4 MB


Einzelartikel

  • 01.03.2019

    Präzisionsonkologie und Molekulare Tumorboards – Konzept und Herausforderungen

    Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 59)

    Klinische Studien zu neuen Krebstherapien konnten teils bahnbrechende Erfolge erreichen. Basis dafür war die „Präzisionsonkologie“, bei der jeder Therapie eine umfassende molekulare Charakterisierung des Tumors vorausgeht. Fachübergreifende Entitäts-unabhängige molekulare Tumorboards spielen für dieses „Tumorprofiling“ mit seinem patientenzentrierten Behandlungsansatz eine wichtige Rolle.

    mehr

  • 01.03.2019

    Multidisziplinäre Zusammenarbeit in der Hämatologie – Das NIO-Projekt Sachsen

    Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 59)

    In Sachsen schlossen sich niedergelassene Hämatologen, Onkologen, Pathologen, Labormediziner und Genetiker zu einem Netzwerk zusammen. Sie nutzen eine gemeinsame Datenbank für standardisierte Kumulativbefunde und zur Durchführung des multidisziplinären Tumorboards. Hintergrund ist der Nationale Krebsplan, der eine hochqualitative Versorgung ohne regionale und sektionale Unterschiede fordert.

    mehr

  • 01.03.2019

    Fetale Chromosomenstörungen – Möglichkeiten und Limitationen der NIPT

    Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 59)

    Amniozentese und Chorionzottenbiopsie sind invasive Methoden mit dem potentiellen Risiko, den Feten zu schädigen bzw. einen Abort zu induzieren. Heute ist es möglich, verschiedene fetale Aberrationen sehr früh und sehr sicher nicht-invasiv aus dem mütterlichen Blut zu analysieren (NIPT). Sinnvoll und kompetent eingesetzt können diese Methoden die moderne Schwangerenbetreuung wertvoll unterstützen.

    mehr

  • 01.03.2019

    Tuberkulose in Deutschland

    Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 59)

    Die Tuberkulose ist auch in Deutschland weiter präsent. Zwar sind die Behandlungsmöglichkeiten grundsätzlich gut, die zunehmenden Resistenzen gegen übliche Antibiotika jedoch zwingen zu neuen Strategien. Molekularbiologische Diagnostikverfahren informieren zeitnah über vorliegende Resistenzen und verkürzen die Spanne bis zur wirksamen antimykobakteriellen Behandlung deutlich.

    mehr

  • 01.03.2019

    Hochsensitiver Mykobakterien-Nachweis

    Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 59)

    Die offene Lungentuberkulose ist eine hochansteckende Erkrankung. Sie muss frühzeitig diagnostiziert werden, um Betroffene schnell zu isolieren und therapieren. Der auf dem cobas® 6800/8800 System vollautomatisierte Real-Time-PCR Test cobas® MTB detektiert aus unterschiedlichem Probenmaterial Erreger des Mycobacterium tuberculosis Komplexes mit sehr hoher Sensitivität und innerhalb kurzer Zeit.

    mehr

  • 01.03.2019

    Tumorboard 2.0 – Mehr Struktur und Effizienz für multidisziplinäre Ärzteteams

    Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 59)

    Die cloudbasierte NAVIFY® Tumor Board Solution bedeutet mehr Effizienz für multidisziplinäre Ärzteteams, z. B. im Rahmen von Tumorboards. Navify erleichtert und beschleunigt die Planung, Vorbereitung, Präsentation und Dokumentation der erforderlichen Informationen. Darüber hinaus erleichtern „Clinical Decision Support Apps“ die therapeutische Entscheidungsfindung für den individuellen Patienten.

    mehr

Weitere Artikel von "Diagnostik im Dialog" sind in unserem Archiv hinterlegt.