Zeitgemäß aufgestellt zu präzisen Diagnosen –
Vollintegrierte Befundungssoftware für Pathologien

Artikel aus Diagnostik im Dialog (Ausgabe 59)

[Produkte & Services] Pathologien sollen immer schneller und zu immer niedrigeren Kosten verlässliche Diagnosen stellen. Das erfordert einen effizienten Workflow vom Probeneingang bis zur Bildanalyse. Insbesondere digitale Technologien bergen hierfür großes Optimierungspotential. Die Roche uPath Enterprise Software für das digitale Bild- und Workflowmanagement unterstützt die digitale Transformation der Pathologien und optimiert die Zusammenarbeit von Teams an einem oder mehreren Standorten.

uPath ist der Nachfolger der Bildmanagement Software VENTANA Virtuoso von Roche. Die webbasierte Anwendung wurde insbesondere hinsichtlich Performance und User Experience weiterentwickelt, um Pathologien für künftige Anforderungen zu stärken. uPath bietet ein umfassendes, gleichzeitig intuitiv gestaltetes User Interface und bündelt folgende Funktionen:

  • Toolgestützte Diagnosestellung und automatisierte Berichterstellung
  • Fallmanagement und Vernetzung innerhalb der Pathologie sowie über mehrere Standorte und räumlich entfernte Arbeitsplätze hinweg
  • Automatisierte Bildanalyse auf Basis von Algorithmen.

Komfortable Schnittanalyse

Eine der Hauptfunktionen von uPath ist das Organisieren, Betrachten und Analysieren digitalisierter Schnitte. Für eine leichtere Diagnosestellung bietet die Software umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten, wodurch sich der Workflow anwenderindividuell gestalten lässt.

Ein Element von uPath ist der Multi-Slide Image Viewer. Dieser erlaubt, mehrere Schnitte, z. B. mit unterschiedlichen Färbungen, gleichzeitig zu betrachten und direkt zu vergleichen. Denn bei allen gewählten Schnitten wird der gleiche Ausschnitt dargestellt und Bewegungen in einem Schnitt erfolgen synchron in den anderen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Bildanalyse mithilfe spezifischer Algorithmen – basierend auf Künstlicher Intelligenz und Deep Learning Methoden – zu automatisieren (Abb. 1). Auf diese Weise gelingt eine komfortable 1-Klick-Bildanalyse samt Scoring, wobei die gesamte Kontrolle unverändert dem Pathologen obliegt. Manuelles Scoring ist trotz automatisierter Analyse weiterhin möglich. Aktuell stehen Algorithmen zu HER2, ER, PR, Ki-67 und p53 bereit.

Die analysierten Fälle können samt Annotationen und Bewertungen mithilfe flexibler Berichts-Templates exportiert und abgeschlossen werden.

Screenshot von uPath vor (links) und nach (rechts) der automatisierten Bildanalyse per Algorithmen für HER2 (oben) und ER (unten) am Beispiel von Brustkrebs

Fallmanagement und Vernetzung

Mit voranschreitender Digitalisierung im Gesundheitswesen und der Pathologie gewinnt die Vernetzung sowohl innerhalb eines Standortes, als auch darüber hinaus an Bedeutung für die Effizienzsteigerung.

uPath bietet einen standortunabhängigen Zugriff, somit lassen sich, ebenfalls standortunabhängig, Fälle flexibel und komfortabel verwalten, auswerten und ggf. weitere Färbungen im Labor anfordern.

Der browserbasierte und somit plattformunabhängige Zugriff erleichtert auch das Einholen von Zweitmeinungen und die Kollaboration von internen und externen Pathologen. Der Server ist über eine Middleware- Lösung voll an das Laborinformationssystem (LIS) der Pathologie angebunden. Weiterhin ist uPath kompatibel mit der NAVIFY® Tumor Board Solution und vereinfacht die Zusammenarbeit mit Onkologen.

Datenschutz

Bei allen Vorteilen von digitalen Daten und Abläufen – ein hohes Sicherheitsdenken, besonders in Bezug auf sensible Patientendaten, ist unabdingbar. uPath wurde von Grund auf mit Fokus auf Datenschutz und State-of-the-Art-Sicherheitsfunktionen konzipiert und entwickelt. Diese umfassen beispielsweise die Verschlüsselung zentraler Datenbanken und das Authentifikationssystem auf Basis neuester Standards. Ein unbefugter Zugriff auf Patientendaten ist ausgeschlossen. Im Übrigen wird uPath in die anwenderseitige IT-Infrastruktur integriert und obliegt daher der vollen Kontrolle der Anwender.

Zusammengefasst ist uPath eine universelle Plattform für interne sowie externe Pathologen und Labormitarbeiter. Die Software bietet eine komfortable Schnittanalyse und -betrachtung sowie flexibles Fallmanagement. Durch die unkomplizierte Anbindung an weitere Roche Produkte der Digitalen Pathologie (z. B. Slide-Scanner VENTANA DP 200 und NAVIFY® Tumor Board Solution) und vielen zukunftsorientierten Funktionen sind Pathologien mit uPath sehr gut für die digitale Zukunft gerüstet.


Zurück zur Übersicht