HPV Header

HPV-Test und Gebärmutterhalskrebs

Der HPV-Test ergänzt die Vorsorge. Erklären Sie Ihrer Patientin den Unterschied zwischen Pap- und HPV-Test – auf den Punkt.

Jetzt Gesprächsleitfaden kostenlos herunterladen

Der Gesprächsleitfaden Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge: Ihre Vorteile

Der HPV-Test auf einen Blick

HPV- und Pap-Test
auf einen Blick

Erklären Sie es Ihrer Patientin

Klare Aussagen für ein gezieltes Gespräch

Kostenloser Download

Kostenloser Download oder Bestellung von Print-Exemplaren

Auslegen in Ihrer Praxis

Innovative Positionierung Ihrer Praxis

Neue Wege in der Früherkennung

HPV5

Das Co-Screening kommt: Der G-BA-Beschluss für das künftige Zervixkarzinom-Screening sieht für Frauen ab 35 Jahren alle drei Jahre sowohl einen Test auf genitale HPV-Infektionen als auch einen Pap-Abstrich vor.1

HPV1

Die Rolle von HPV: Humane Papillomviren sind weit verbreitet und werden durch Hautkontakt übertragen. Die meisten HPV-Infektionen heilen ohne Folgen aus. In wenigen Fällen kann das Virus im Körper verbleiben und zu Krebsvorstufen führen.2 Mehr

HPV6

Risiko sicher einschätzen: Der HPV-Test identifiziert den Verursacher von Gebärmutterhalskrebs. Beim Pap-Test werden Zellen vom Gebärmutterhals auf Veränderungen untersucht. Der HPV-Test setzt daher in einem früheren Stadium an. 3


 
HPV4

Studien beweisen: Ein HPV-basiertes Screening reduziert die Häufigkeit von Gebärmutterhalskrebs. 4

HPV2

Hochrisikotypen: Der cobas® HPV Test weist die gefährlichsten Hochrisiko-Typen HPV 16 und 18 einzeln aus.5 Mehr

HPV3

Gesprächszeit gezielt nutzen: Beantworten Sie die Fragen Ihrer Patientinnen zur HPV-Testung und zum zukünftigen Co-Screening. Der Leitfaden unterstützt Sie dabei.


 
Dr. Meike Schild-Suhren

Dr. Meike Schild-Suhren

niedergelassene Gynäkologin in Varel

Wo sehen Sie die größte Herausforderung in Bezug auf das neue Screening?

Dr. Schild-Suhren: "Ich sehe die größte Herausforderung darin, dass wir den Frauen vermitteln müssen, die jährliche Vorsorge in Anspruch zu nehmen, auch wenn nur alle drei Jahre ein Abstrich vorgesehen ist. Vielen Frauen ist nicht bekannt, dass Krebsvorsorge und Abstrich zwei verschiedene Dinge sind. Meine Sorge ist, dass dadurch die anderen Karzinome – Mammakarzinom, Ovarialkarzinom und besonders das Vulvakarzinom, welches immer häufiger vorkommt – unter Umständen nicht rechtzeitig erkannt werden."

Downloaden Sie jetzt den kostenlosen Gesprächsleitfaden

Auf den Punkt.

Besprechen Sie die Vorderseite des Leitfadens mit Ihrer Patientin. Sie beschreibt den Unterschied zwischen dem Pap- und dem HPV-Test und bringt alle Fakten zur HPV-Testung auf den Punkt.

Übergeben Sie den Leitfaden an Ihre Patientin. Auf der Rückseite findet sie noch mehr Informationen sowie Fragen & Antworten zum Thema.

Jetzt Gesprächsleitfaden kostenlos herunterladen.

 
 

Print-Exemplare für Ihre Praxis anfordern.
Vorschau Gesprächsleitfaden

HPV-Screening weltweit

Australien und die Niederlande haben ihr Programm für die Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge umgestellt: Sehen Sie selbst.

bILD

Sprechen Sie uns an, wir lassen Ihnen gerne weitere HPV Informationsmaterialien zukommen.

Außendienstbesuch anfordern

Referenzen

  1. Änderungen der Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge: Co-Screening kommt – Labore müssen sich für die Zukunft rüsten
  2. Castle et al. Human papillomavirus (HPV) genotypes in women with cervical precancer and cancer at Kaiser Permanente Northern California. Cancer Epidemiol Biomarkers Prev 2011; 20 (5): 946-953.
  3. WHO, International Agency for Research on Cancer: GLOBOCAN 2012: GLOBOCAN Cancer Fact Sheets: Cervical Cancer. Estimated Incidence, Mortality and Prevalence Worldwide in 2012. (2012), http://globocan.iarc.fr/Pages/fact_sheets_cancer.aspx?cancer=cervix(Stand: 5. August 2015)
  4. Centers for Disease Control and Prevention: Human papillomavirus: Epidemiology and prevention of vaccine-preventable diseases. http://www.cdc.gov/vaccines/pubs/pinkbook/hpv.html (Stand: 20. Januar 2015)
  5. Centers for Disease Control and Prevention: Human papillomavirus: Epidemiology and prevention of vaccine-preventable diseases. http://www.cdc.gov/vaccines/pubs/pinkbook/hpv.html (Stand: 20. Januar 2015)