31.05.2016

Goldkurs Infektion: Roche Diagnostics bietet Weiterbildungs-Webinare an

Experten halten zertifizierte Online-Seminare zur Infektionsdiagnostik

Mannheim, 31. Mai 2016. Am 06. Juli startet der Goldkurs Infektion der Roche Diagnostics Deutschland GmbH. In den jeweils einstündigen Online-Seminaren erläutern namhafte Experten in interaktiven Vorträgen Neues und Wissenswertes rund um die Infektionsdiagnostik. Im Vordergrund stehen wissenschaftlicher Anspruch und Praxisrelevanz. Die kostenlosen Webinare richten sich an alle Interessierten, besonders jedoch an Labor- und Fachärzte sowie leitende MTAs.

Lange Reisezeiten, hoher Personalaufwand oder begrenzte Teilnehmerzahlen? Das muss nicht sein. Wer sich medizinisch fort- und weiterbilden möchte, kann dies dank des neuartigen Fortbildungskonzepts der Roche Diagnostics Deutschland GmbH bequem und von überall. Benötigt werden lediglich eine gute Datenverbindung mit dem Internet sowie kompatible Kopfhörer. Die Anmeldung zu den Veranstaltungen kann unter www.goldrichtig-jetzt.de/veranstaltungen erfolgen.

Seminarprogramm des Goldkurs Infektion

  • „Diagnostik von HIV – hat sich was geändert in den letzten Jahren?“
    Mittwoch, 6. Juli 2016 von 16:00 bis 17:00 Uhr
    Referent: Dr. Rolf Kaiser, Bereichsleiter PCR-Diagnostik, HIV- und HBV-Resistenztestung im Institut für Virologie an der Uniklinik Köln

  • „Syphilis: (Re-)Emerging Disease – modernes diagnostisches Management“
    Mittwoch, 12. Oktober 2016 von 16:00 bis 17:00 Uhr
    Referent: Prof. Dr. Klaus-Peter Hunfeld, Chefarzt und Stellvertretender Ärztlicher Direktor des Krankenhauses Nordwest in Frankfurt am Main

  • „Hepatitis A-E – Wo stehen wir heute?“
    Mittwoch, 9. November 2016 von 16:00 bis 17:00 Uhr
    Referent: PD Dr. Jens Verheyen, Leitender Oberarzt für Molekulare HIV-Diagnostik am Institut für Virologie am Universitätsklinikum Essen


Roche Infektionsserologie – Goldrichtig!
Roche stellt seit über 30 Jahren diagnostische Lösungen für Infektionskrankheiten zur Verfügung. So beruhen die Tests für das Blutscreening beispielsweise auf Technologien, die speziell für die serologischen und Nukleinsäuretest-Plattformen des Unternehmens entwickelt wurden. Seit der ersten Einführung der Elektrochemilumineszenz (ECL) Technologie wurden über einhundert hochwertige Elecsys Tests für die Immundiagnostik entwickelt. Hinzu kommt eine völlig neue Generation von vollautomatisierten cobas Analyzern für verbesserte medizinische Entscheidungen, genauere Planung und höhere Effizienz. Weitere Informationen über das Roche Infektionsportfolio finden Sie auch hier: www.goldrichtig-jetzt.de.

Über Roche in Deutschland
Roche beschäftigt in Deutschland rund 15 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik. Die großen operativen Gesellschaften sind an den drei Standorten in Grenzach-Wyhlen (Roche Pharma AG), Mannheim (Roche Diagnostics GmbH, Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Roche Diabetes Care GmbH sowie Roche Diabetes Care Deutschland GmbH) und Penzberg (Biotechnologie-Kompetenzzentrum, Roche Diagnostics GmbH) vertreten. Die Schwerpunkte erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette der beiden Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostics: von Forschung und Entwicklung über Produktion, Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb, wobei jeder Standort neben dem Deutschland-Geschäft auch globale Aufgaben wahrnimmt. Roche bekennt sich klar zu den deutschen Standorten und hat in den letzten fünf Jahren in diese rund 2 Milliarden Euro investiert. Weitere Informationen zu Roche in Deutschland finden Sie unter www.roche.de.

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Für weitere Informationen steht Ihnen zur Verfügung:
Roche Diagnostics Deutschland GmbH
Maren Schulz
Communications Manager
Sandhofer Straße 116
68305 Mannheim
Tel.: +49-(0)621-759 5484
E-Mail:
 


Zurück zur Newsübersicht