ISE 9180

ISE 9180 Elektrolyt Analyzer

  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität
  • Anwendungskomfort
  • Niedrige Betriebskosten
  • Geringer Wartungsaufwand

Übersicht

Elektrolytanalyse, auf die Sie sich verlassen können

ISE 9180

Der 9180 Elektrolyt Analyzer vereint sämtliche Funktions- und Leistungsmerkmale, die Sie schon immer von einem Elektrolyt Analyzer gefordert haben:

Einfache Bedienung

  • Für die Bestimmung der Elektrolyte sind nur 95 µL Vollblut, Plasma, Serum, Dialysat (Azetat oder Bicarbonat) oder verdünnter Urin erforderlich. Die Bedienung erfolgt über einen einfachen Ja/Nein-Dialog. 
  • Das Gerät kann mit Probenbehältern aller Art beschickt werden – Probenröhrchen, Spritzen, Kapillare, Probenbecher oder Roche MICROSAMPLER. Alle Reagenzien wie auch alle anfallenden Abfälle werden auslaufsicher vom komfortablen SnapPak-Container aufgenommen. 
  • Der 9180 Elektrolyt Analyzer überwacht die Verfügbarkeit der Reagenzien und fordert den Benutzer bei Bedarf auf, den SnapPak-Container auszuwechseln. Als Sicherheitsmaßnahme kontrolliert ein integrierter Sensor, ob der SnapPak-Container korrekt eingesetzt wurde.

Vollautomatisch

  • Um den höchsten Anforderungen (auch der Zulassungs- und Aufsichtsbehörden) an Zuverlässigkeit und Präzision zu genügen, führt der Analyzer alle vier Stunden eine Zwei-Punkt-Kalibrierung und bei jeder Analyse eine Ein-Punkt-Kalibrierung durch.
  • Mit jeder Kalibrierung wird der Benutzer auch über die Verfügbarkeit der Reagenzien im SnapPak-Container informiert. Um Reagenzien einzusparen und die Effizienz zu maximieren, kann der 9180 Elektrolyt Analyzer in Stillstandzeiten automatisch in den Standby-Modus übergehen.

Flexible Konfiguration

  • Der 9180 Elektrolyt Analyzer lässt Ihnen die Wahl zwischen sieben verschiedenen austauschbaren Elektrolyt-Konfigurationen, mit denen Sie Ihren heutigen und künftigen Analysenbedarf abdecken können.
  • Für einen Wechsel der Elektrolyt-Konfiguration tauschen Sie einfach die Elektroden aus und führen eine Neukalibrierung durch. Reagenzien und Schläuche hingegen müssen nicht ausgetauscht werden.

Spezifikationen

Technische Daten

 Testmenü  
 Konfigurationen Na+, K+
Na+, K+, Cl-
Na+, K+, Ca2+
Na+, K+, Li+
Na+, Li+
Na+, Ca2+, Li+
Li+
Na+, Cl-
Na+, Ca2+
 Probenvolumen 95 μL (typisch)
 Probenarten Vollblut, Serum, Plasma, Urin, Dialysat, wässrige Standards, Kontrolllösungen
 Probenzuführung Spritze, Probenbecher, Probenröhrchen, Kapillare, Roche MICROSAMPLER
 Probendurchsatz 60 Proben / Stunde ohne Ausdruck, 45 Proben/Stunde mit Ausdruck
 Analysedauer  50 Sekunden
 Kalibrierung Vollautomatisch
 1-Punkt-Kalibirierung bei jeder Analyse
 2-Punkt-Kalibirierung alle 4 Stunden
 Datenmanagement Qualitätskontrolle: 3 Stufen / 34 Tage, Berechnung von Mittelwert, Standardabweichung und Variationskoeffizient
 Korrelationsfaktoren Anwenderprogrammierbar für die verschiedenen Probentypen
 Normalwerte Kennzeichnung pathologischer Ergebnisse, anwenderprogrammierbare Bereiche
 Standby-Modus Benutzergesteuert oder automatisch
 Diagnoseprogramme Benutzergesteuerte Diagnoseprogramme mit leichtverständlichen Meldungen
 Elektronik Mikroprozessorsteuerung, Speicher für die 20 letzten Fehlermeldungen
 Anzeige Punktmatrixanzeige (2 Zeilen à 16 Zeichen)
 Ausdruck Integrierter Thermodrucker für Rollenpapier (16 Zeichen/Zeile)
 Benutzeroberfläche Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Japanisch, Italienisch, Polnisch
 Computerschnittstelle RS-232C (serielle Standardschnittstelle)
 Data Link Anbindung an COMPACT 2 und COMPACT 3 POC-System
 Temperatur Zimmertemperatur (15 °C bis 32 °C)
 Relative Luftfeuchtigkeit max. 85 %, keine Kondensation
 Netzanschluss 110 V AC bis 240 V AC, 50/60 Hz (selbstanpassend), max. 1,4 A
 Abmessungen  
 Breite 31,5 cm
 Höhe 33,5 cm
 Tiefe 29,5 cm
 Prüfbescheinigungen  
 Normen CSA
 Konformitätserklärung CE (EN45014)
 Gewicht ca. 6 kg