• Roche in Deutschland
  • English
  • Kontakt
cobas m 511

cobas m 511 hematology analyzer

Hämatologie neu erfunden

cobas m 511

cobas m 511 hematology analyzer

cobas-m-511

Das cobas m 511 Hämatologie-Analysesystem ist das erste vollintegrierte Analysegerät in der Hämatologie. Die Bloodhound® Technologie verbindet Differentialblutbild, Ausstrich und digitale morphologische Zelltypenanalyse zu einem durchgehend automatisierten Prozess – und benötigt dabei nur 30 µl Probenvolumen und 1 m²  Standfläche. Dabei werden Leukozyten, Erythrozyten, Thrombozyten und Retikulozyten analysiert und die Ergebnisse digital auf einem Monitor (der sog. Viewing Station) angezeigt. Labormitarbeiter und Ärzte können sich damit dank des cobas m 511 auf die wichtigen Dinge -  wie die Klassifizierung auffälliger Zellen einer Patientenprobe - konzentrieren.

 Video: Teaser cobas m 511
 
 cobas m 511 hematology analyzer

cobas m 511 im Überblick





Bloodhound® Technologie

Bloodhound® Technologie

Bloodhound-Technologie

Die zukunftsorientierte Bloodhound® Technologie ist das Herzstück des cobas m 511 Hämatologie-Analysensystems und öffnet den Zugang zum neuen Feld der digitalen Hämatologie. Die Bloodhound® Technologie vereint Ausstrich, Färbung und digitale morphologische Zelltypenanalyse in einem Gerät. Mit dem cobas m 511 wird jede einzelne Zelle individuell in ihrer Zellmorphologie erfasst, analysiert und klassifiziert – dies ist dank der Bloodhound® Technologie nun möglich: Die Technologie nutzt ein „Tintenstrahldruck“-Verfahren, um einen vollständig auswertbaren Monolayer-Ausstrich aus 1 µl Blut zu erstellen. Für eine detaillierte Morphologie aller Zellen werden die digitalen Bilder mit multispektralen LEDs und hochauflösenden Mikroskopen erstellt. Zellen, die vom System nicht klassifiziert werden können, werden hervorgehoben, sodass der Labormitarbeiter schnell in eine manuelle Überprüfung übergehen kann. Als Ergebnis werden auf der Viewing Station ein großes Blutbild inklusive Retikulozyten sowie die morphologische Differenzierung angezeigt.

 Video: Was ist die Bloodhound® Technologie?
 
 Weiterführende Informationen

"Die Bloodhound-Technologie in der Hämatologie"

Viewing Station

Viewing Station

Viewing-Station-cobas-m511-Roche-Diagnostics

Die Bloodhound® Technologie zeigt Leukozyten, Erythrozyten, Thrombozyten und Retikulozyten einzeln auf einem hochauflösenden Bildschirm an und ordnet sie automatisch in die zellspezifischen Bildgalerien ein. Einzelne Zellen können manuell sortiert und für erweiterte Untersuchungen vergrößert werden. Die Bloodhound® Technologie identifiziert automatisch abnormale Leukozyten und andere Zelltypen und stellt diese isoliert auf der Viewing Station dar, sodass diese schnell manuell durch zusätzliche Auswertungen überprüft werden können. Dabei ist das Programm intuitiv bedienbar und kann sofort zur Analyse eingesetzt werden - was von besonderer Bedeutung ist, wenn andere Labormitarbeiter und Ärzte über die Netzwerkfunktion von anderen Standorten auf Zellbilder und Messwerte zugreifen wollen.