• Roche in Deutschland
  • English
  • Kontakt
cobas infinity POC mobile

cobas® infinity POC mobile

  • Gerätestatus und Datenübermittlung mobil überprüfen
  • Schnell und unkompliziert Geräte vor Ort austauschen
  • Jederzeit einen Benutzer hinzufügen
  • Schulungen vor Ort planen und Teilnahme in cobas IT 1000 dokumentieren

Merkmale

Die mobile Applikation für das Geräte- und Benutzermanagement des POC-Testing in der Klinik

 

cobas infinity POC mobile App

Mit der App cobas® infinity POC mobile, Ihrer App zur cobas IT 1000, können POCT-Verantwortliche auch von unterwegs per Smartphone sofort erkennen, wo ihr Eingreifen erforderlich ist, und schnelle Unterstützung leisten. Somit brauchen sie zwischendurch weniger oft an den IT-Arbeitsplatz zurückzukehren und können Geräte- und Nutzeränderungen standortunabhängig vornehmen. Die App ist dabei so einfach gestaltet, dass auch Mitarbeiter mit wenig cobas IT 1000 Erfahrung sie ohne weitere Schulung leicht nutzen können, wenn der POCT Verantwortliche mal nicht verfügbar ist.

Vorteile

Vorteile

Zentrale POCT-Verantwortliche verbringen in der Regel nur einen Teil ihrer Arbeitszeit an ihrem Schreibtisch. Im Rahmen der erforderlichen Gerätetests und -kontrollen sind sie oft innerhalb und außerhalb des Krankenhauses unterwegs. Dabei müssen sie zwischendurch immer wieder zurück an ihren Rechner, um auf cobas IT 1000 Application zugreifen zu können.

cobas® infinity POC mobile ist eine App für iOS und Android Geräte, die in Verbindung mit cobas IT 1000 Application arbeitet. Sie wurde speziell entwickelt, um es POCT-Koordinatoren zu ermöglichen, wichtige Aufgaben unabhängig vom festen Rechnerarbeitsplatz erledigen zu können.

infinity POC mobile Übersicht

  • Das Wichtige im Blick

cobas® infinity POC mobile unterstützt Sie bei der Verwaltung der POCT-Systeme in Ihrem Kliniknetzwerk. Ein Gesamtüberblick zeigt an, wo sich Geräte befinden, die defekt sind oder über einen längeren Zeitraum keine Daten gesendet haben. Die Details können jederzeit auf dem mobilen Endgerät angesehen werden – auch von unterwegs. Zur Ankündigung neuer Geräteinformationen können individuelle Warnmeldungen eingestellt werden. Das gilt ebenso für das Benutzermanagement. Hier weisen sie darauf hin, dass Zertifikate abgelaufen sind oder bald ablaufen werden. Schulungen können vor Ort organisiert, durchgeführt und über Benutzernummer-Scan umgehend in cobas IT 1000 Application übertragen werden. Somit ist der Benutzer direkt nach der Schulung zertifiziert und darf sofort mit den neu geschulten POCT-Messgeräten arbeiten.

  • Spürbare Zeitersparnis

Die unkomplizierte Identifikation defekter Messgeräte von unterwegs ermöglicht eine zeitoptimierte Ansteuerung des nächsten Einsatzortes. Dort angekommen, kann ein Austausch z.B. eines Accu-Chek® Inform II Systems durch Einscannen der alten und neuen Seriennummer in nur wenigen Schritten schnell und einfach durchgeführt werden. Das neue Gerät ist sofort mit dem korrekten Standort in cobas IT 1000 Application angemeldet und kann umgehend mit sämtlichen vordefinierten Einstellungen benutzt werden.

  • Benutzerfreundliche Anwendung

Die App ist benutzerfreundlich aufgebaut und leicht zu bedienen. Dies ist nicht nur angenehm für den Hauptanwender, sondern ermöglicht in Abwesenheit des POCT-Koordinators auch seinen Vertretern einen intuitiven und erleichterten Umgang mit der mobilen Applikation. Daten werden sicher und direkt in cobas IT 1000 Application übertragen und müssen nicht manuell am Rechner nachgetragen werden.

Spezifikationen

Technische Vorraussetzung für cobas IT 1000 Application

  • VMWare Umgebung
  • Windows Server 2008/2012