cobas IT 1000

cobas IT 1000 Application

  • Effiziente POCT Steuerung mit umfangreichem elektronischen Datenmanagement
  • Ermöglicht eine RiliBÄK-konforme Dokumentation der Qualitätssicherung
  • Automatische Filter zur bevorzugten Bearbeitung von kritischen Qualitätskontroll- und Patientenergebnissen
  • Learning Management Solution Schnittstelle
  • Unterstützt mobiles Arbeiten durch POC mobile App
Scrollen Sie um mehr zu erfahren

Merkmale

Die offene Softwarelösung mit hoher Flexibilität für das zentrale Datenmanagement von POCT - Systemen

cobas IT 1000

cobas IT 1000 Application ist eine offene Softwarelösung für das zentrale Datenmanagement von Messsystemen am Point-of-Care. Sie ermöglicht die Einbindung von rund 50 Roche und Nicht-Roche-Systemen. Anwender können von zentraler Stelle aus eine effiziente POCT- Steuerung und Qualitätssicherung leisten. Hierbei unterstützen automatische Filter eine bevorzugte Bearbeitung von kritischen Qualitätskontroll- und Patientenergebnissen. Eine RiliBÄK-konforme elektronische Dokumentation trägt zum optimalen Datenmanagement bei. Es stehen E-Learning-Module im SCORM-Format zur Verfügung, die sich in jedes gängige Learning-Management-System integrieren und über eine LMS-Schnittstelle in cobas IT 1000 einlesen lassen. Die besondere Stärke von cobas IT 1000 Application ist – neben der Multi-LIS- und KIS-Fähigkeit – der automatisierte Rezertifizierungsprozess.

Vorteile

Vorteile

Als offene Softwarelösung ermöglicht cobas IT 1000 Application die Anbindung von über 50 POCT-Systemen von Roche wie von anderen erstellern und kann somit auch in bestehende Systeme und Lösungen integriert werden. Zusätzlich bietet cobas IT 1000 Application die Mandantenfähigkeit, KIS- und LIS-Anbindung, Clusterung der Stationen und Häuser, sowie eine Schnittstelle zu Ihrer E-Learning-Plattform. So steuern Sie die komplette Zertifizierung Ihrer Anwender, die Nutzerverwaltung, sowie die Nutzerrechte. Durch das Zuweisen von Lerninhalten können Sie das Nutzerverhalten zudem direkt steuern, optimieren und positiv beeinflussen.

cobas IT 1000 Übersicht

  • Vernetzung

Die offene Softwarelösung ermöglicht die herstellerunabhängige Anbindung Ihrer POCT-Systeme im Kliniknetzwerk. Zudem ist cobas IT 1000 Application Multi-LIS- und KIS-fähig. So stehen Testergebnisse für Therapieentscheidungen jederzeit an der richtigen Stelle elektronisch zur Verfügung.

  • Leistungsfähiges Datenmanagement

Mit cobas IT 1000 Application ist das Management und Monitoring aller angeschlossenen POCT-Systeme in der dezentralen Diagnostik hinsichtlich Patienten und Qualitätskontrollergebnissen, sowie Geräte-, Benutzer- und Systemmeldungen, krankenhausweit und auch in krankenhausübergreifenden Netzwerken möglich. Patientendaten, Qualitätskontrollen und Testergebnisse werden dabei übersichtlich dargestellt. Außergewöhnliche Ereignisse werden hervorgehoben: So erkennen Sie direkten Handlungsbedarf auf einen Blick.

  • Elektronische Dokumentation

cobas IT 1000 Application verbessert das Patientenmanagement und die Verfügbarkeit der Daten in der elektronischen Patientenakte, sowie das Controlling und die DRG-Abrechnungen. Das trägt zu einer erhöhten Kosten- und Ergebnistransparenz bei. Die POCT-Ergebnisse liegen ferner nach kurzer Zeit im Kumulativbefund des Zentrallabors vor.

  • Individuell konfigurierbar

Die webbasierte POCT-Datenmanagementlösung cobas IT 1000 Application ist mühelos an Ihre spezifische Situation anpassbar. Jeder Anwender erhält seine individuelle Sicht auf sein Point-of-Care-Arbeitsfeld. Administratoren können auf alle Daten zugreifen und so das gesamte System verwalten. Für zentrale POCT-Verantwortliche erleichtern umfassende Funktionalitäten die Überwachung der POCT-Qualitätskontrollen, auch über Klinikgrenzen hinaus. So ermöglichen automatische Filter beispielsweise die bevorzugte Bearbeitung von kritischen Qualitätskontroll- und Patientenergebnissen.

  • Sicherheit und Komfort

Das Datenmanagementsystem von Roche gewährleistet nicht nur die RiliBÄK-konforme Dokumentation und übernimmt die Kalkulation der laborinternen Fehlergrenzen, sondern unterstützt Sie außerdem bei der Organisation der täglichen Routine. So hilft die laufende Prognose der quadratischen Abweichung des Mittelwerts, rechtzeitig gegenzusteuern und die RiliBÄK einzuhalten. Nach fehlerhafter Qualitätskontrolle werden Patientenergebnisse automatisch gesperrt. Warnungen bei Verletzung der RiliBÄK können im Statusbereich direkt angesehen und bearbeitet werden. Automatische E-Mail-Benachrichtigungen an die Nutzer sorgen dabei für Flexibilität, da Aufgaben nicht nach einem festen Zeitplan organisiert sein müssen, sondern dann erledigt werden können, wenn sie anfallen.

Spezifikationen

Technische Voraussetzungen für cobas IT 1000 Application

  • VMWare Umgebung
  • Windows Server 2008/2012

Downloads

Downloads

cobas IT Broschüre PDF 2,0 MB