cobas p480

cobas p 480 Instrument

  • erhöht Walk-away Zeit
  • verbessert Reproduzierbarkeit
  • vermindert Kreuzkontamination
  • minimiert Risiko an ergonomischen Verletzungen

Merkmale

Moderne Labore brauchen kooperative Gesamtkonzepte für diagnostische Tests mit geringer Hands-on Zeit. Das cobas p 480 Instrument automatisiert die Präanalytik unterschiedlicher HPV und CT/NG Probenröhrchen für deren Analyse in den cobas® 4800, cobas® 6800 und cobas® 8800 Systemen. Dabei kann es durch seinen hohen Durchsatz Proben für bis zu zwei nachgeschalteten cobas® 4800 bereitstellen und die cobas® 6800 Systeme voll auslasten.

 

p480 Systeme und Durchsatz

blank

Produktmerkmale

  • Gerätemaße:166,5 cm breit, 101 cm tief, 90,5 cm hoch
  • Sicherstellung der Probenintegrität über Barcode-Matching
  • Barcode-Tracking aller Proben, Reagenzien und Verbrauchsmaterialien
  • Druckbarer Bericht enthält Proben-IDs, Fehler im Prozess, Reagenzcharge und Verfallsdatum
  • Parallele Bearbeitung der flüssigkeitsbasierten Zytologiegefäße Roche Cell Collection Medium, PreservCyt® und SurePath™ sowie cobas® PCR Media
  • Intuitive Softwareführung
  • Vier Workflow-Optionen



Workflow-Optionen

Workflow-Optionen

Für maximale Flexibilität stellt das cobas p 480 Instrument 4 verschiedene Workflowoptionen der Präanalytik bereit: das Ab- und Anschrauben der Röhrchendeckel, das Aliquotieren der Proben in Sekundärröhrchen und eine Reagenzzugabe mit Hitzeschritt. Mit dieser Technologie bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für unterschiedliche Probenröhrchen und Medien.

Decapping/Recapping

  • Decapping: Entfernt Deckel der Primärröhrchen zum Testen auf den cobas® 4800/6800/8800 Systemen

  • Recapping: Verschließt Probenröhrchen mit neuen Deckeln zur Vermeidung von Kreuzkontaminationen

Aliquotierung

Aliquotiert konfigurierbare Volumina von Roche Cell Collection Medium, PreservCyt® und SurePath™ Primärröhrchen in Barcode-gematchte Sekundärrohrchen

blank


Reagenzzugabe und Hitzeschritt

Pipettiert cobas® Sample Prep Buffer zu Proben in SurePath™ Medium und setzt durch anschließende Erhitzung Nukleinsäuren aus kreuzvernetzten Strukturen frei.


Fortgeschrittene Pipettentechnologien

  • Total Aspirate and Dispense Monitoring (TADM)

  • CO-RE Tip Technologie (Compressed O-Ring Expansion)

  • Anti-droplet Control (ADC)

  • Liquid-level-detection


TADAM

  • Akkurates Pipettieren durch hochsensitives Druck- Monitoring in Echtzeit
  • Dokumentation nicht valider Druckverläufe

CO-RE TIP

  • Spannungsfreie Aufnahme und Abgabe der Pipettenspitzen
  • Reduktion des Kontaminationsrisikos durch Aerosolbildung

Vorteile

Vorteile

cobas p480

  • Reduzierte Hands-on Zeit ermöglicht qualifiziertem Personal die Zeit für anspruchsvollere Tätigkeiten zu verwenden.

  • Automatisierung von repetitiven Bewegungen beseitigt die Gefahr potentieller ergonomischer Verletzungen.

  • Präzise Robotik schafft Reproduzierbarkeit und Prozesssicherheit.

  • Fortgeschrittene Pipetten-Technologien reduzieren das Risiko von Probenkontamination.

Spezifikationen

Technische Daten

  • Stromversorgung
  • Leistungsaufnahme                                                       Max. 1000 VA
  • Netzspannung                                                               115 V (-15%) bis 230 V (+10%)
  • Netzfrequenz                                                                 50 Hz ± 5
    • Träge Sicherung                                                            115 V~: 10 A
                                                                                             230 V~: 5 A
  • Interfaces
  • Instrument zu PC                                                          USB
  • Abmessungen und Gewicht
  • HxBxT                                                                           90,5 cm x 166,5 cm x 101 cm
  • Gewicht                                                                         ~180 kg

Downloads

Downloads