cobas p 630

cobas p 630 Instrument

  • Zuverlässige Ergebnisse
  • Effizienz
  • Kontaminationsvermeidung
  • Schnelle Integration

Merkmale

cobas p 630

Das vollintegrierte cobas p 630 Gerät pipettiert Primärproben und Kontrollen in die Sample Input Tubes der COBAS® Analysensysteme. Damit ist erstmalig auch die Präanalytik Bestandteil des vollautomatisierten PCR Workflows der Gerätekombinationen COBAS® AmpliPrep / COBAS® TaqMan® bzw. COBAS® AmpliPrep / COBAS® TaqMan® 48.
 

Produktmerkmale

  • Gerätemaße: 112 cm breit, 101 cm tief, 90 cm hoch
  • Vollständige Probennachverfolgung
  • CE-IVD Markierung
  • Total Aspirate and Dispense Monitoring (TADM)
  • Liquid-level-detection
  • Kontaminationsvermeidung durch automatisierte Pipettierung und Handhabung der Sample Input Tubes
  • Automatisiertes Öffnen und Verschließen der Sample Input Tubes
  • Pipettierung der Proben und Kontrollen, einschließlich eventuell notwendige Verdünnungen
  • Durchsatz: ca. 150 bis 160 Primärproben pro Stunde
  • Kapazität: 320 Proben on-Board
  • Gerätesteuerung über AmpliLink® Software
  • Integrierbar in das Labor-Informations-System
  • Mehrere Teste aus einem Primärröhrchen möglich
  • Mögliche Probenmaterialien: Serum, Plasma und Vollblut

Vorteile

Ihre Vorteile

cobas p 630

  • Zuverlässige Ergebnisse durch vollständige Probennachverfolgung und Prozessüberwachung – vom Primärröhrchen bis zum Ergebnis
  • Effizienz durch Minimierung des Hands-on-Aufwandes
  • Kontaminationsvermeidung durch Automatisierung
  • Schnelle Integration in die Laborroutine durch anwenderfreundliche Softwareführung

Spezifikationen

Technische Daten

Stromversorgung
  • Netzspannung 110-120 VAC / 220-240 VAC
  • Netzfrequenz 50/60 Hz ± 5%
Schnittstelle
  • USB
Abmessung
  • 112 cm breit, 101 cm tief, 90 cm hoch
  • Gewicht: ca. 150 kg


Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Bedienerhandbuch.