Transfusionsmedizin-Teaser

Transfusionsmedizin

Der hohe Anspruch an Sicherheit im Ausschluss von Infektionen nimmt in der Transfusionsmedizin einen besonderen Stellenwert ein. Als Experte im Bereich Serologie und Molekulardiagnostik ist Roche Diagnostics ein zuverlässiger und kompetenter Partner.

Ihre Vorteile auf einen Blick

 Ihre Vorteile

    • Hohe Sensitivität für den sicheren Ausschluss infizierter Blutprodukte
    • Hohe Spezifität zur Minimierung des Verlusts geeigneter Spender
    • Effiziente Gesamtlösungen für einen effektiven Workflow im Labor
Roche-Infektionsserologie-Goldrichtig

Hepatitisviren

Hepatitisviren

Hepatitisviren

Virale Hepatitiden stellen trotz Impfungen und neuer Therapien ein bedeutsames Gesundheitsproblem dar. Viele Menschen sind mit HBV oder HCV infiziert und wissen nichts davon, was gerade im Bereich der Transfusionsmedizin verheerende Folgen haben kann. Roche Diagnostics bietet sensitive und zuverlässige Tests für die serologische Bestimmung viraler Hepatitiden.

Hepatitis B-Virus (HBV)
Elecsys® HBsAg II
Elecsys® Anti-HBc

Hepatitis C-Virus (HCV)
Elecsys® Anti-HCV II

Herpesviren

Herpesviren

Herpesviren

Herpesviren, wie das Cytomegalievirus (CMV) haben einen besonderen Stellenwert in der Transfusionsmedizin. Durch ihre hohe Prävalenz in der Bevölkerung stellen sie ein besonderes Risiko für bestimmte Patientengruppen, wie Schwangere, Organtransplantierte und Immunsuppremierte dar 1. Eine sichere Diagnostik, gerade in der Transfusionsmedizin, ist deshalb von großer Bedeutung. 

Cytomegalievirus (CMV)
Elecsys® CMV IgG

Retroviren

Retroviren

Retroviren

Humanpathogene Retroviren, wie HIV und HTLV stellen eine besondere medizinische Herausforderung dar. Die frühe und zuverlässige Detektion ist für den Ausschluss von Blutprodukten essentiell.

Humane T-lymphotropen Viren (HTLV)
Elecsys® HTLV-I / II Immunoassay

Humane Immundefizienz-Viren (HIV)
Elecsys® HIV combi PT

Bakterielle Infektionen

Bakterielle Infektionen

Treponema pallidum

Bakterielle Infektionserreger, wie beispielsweise der Syphilis-Erreger Treponema pallidum, können über Blutprodukte von Spendern mit aktiver Syphilis übertragen werden 2,3. Um dies zu verhindern, ist die frühe und sichere Erreger-Detektion von großer Bedeutung.

Treponema pallidum (Syphilis)
Elecsys® Syphilis

Referenzen

  1. Qu, L. et al. 2007, Blood Bulletin, America’s Blood Centers Scientific Publications Committee
  2. Felman YM, Nikitas JA 1982. Sexually transmitted diseases. Primary syphilis. Cutis; 29: 122-36.
  3. Kaur G et al. 2015, Blood Transfus; 13: 197-204 DOI 10.2450/2014.0146-14