Mykobakterien Portfolio auf den cobas® 6800/8800 Systemen und auf dem cobas® TaqMan® 48 System

Mykobakterien

  • Bakterien-DNA des Mycobacterium tuberculosis Komplexes sicher nachweisen  
  • Hohe Sensitivität auch bei komplexer Probenmatrix 
  • Resistenzen gegen Rifampicin und Isoniazid nachweisen 

Tuberkulose

Tuberkulose


Tuberkulose ist weltweit die häufigste Infektionskrankheit mit circa 10 Millionen Neuerkrankungen pro Jahr und über 1,6 Millionen Todesfällen 1Bakterien des Mycobacterium tuberculosis Komplexes (MTB) befallen hauptsächlich die Lunge, können aber auch andere oder mehrere Organe besiedeln. Auch in Deutschland wird die Lunge am häufigsten infiziert, im weltweiten Vergleich ist die Zahl der Erkrankungen jedoch gering. Wegen der hohen Ansteckungsgefahr bei der offenen Tuberkulose sollte sie frühzeitig diagnostiziert und therapiert werden

Das RKI berichtet zur Epidemiologie der Tuberkulose in Deutschland 2:
"Im Jahr 2017 wurden insgesamt 5.486 Tuberkulosen registriert, was einer Inzidenz von 6,7 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohner entspricht. Damit sind die Erkrankungszahlen nach der deutlichen Zunahme im Jahr 2015 (5.834 Fälle; Inzidenz 7,1) und der weitgehend unveränderten Situation in 2016 (5.949 Fälle; Inzidenz 7,2) wieder rückläufig, wenn auch auf einem vergleichsweise hohen Niveau." 


Tuberkulose Patient

Mehr: Krankheiten erkennen - Tuberkulose 

Systemlösungen

Systemlösungen für die Mykobakterien-Testung 

cobas® 6800 und cobas® 8800 Systeme für die Mykobakterien-Testung

Mehr zu den cobas® 6800/8800 Systemen

cobas ® 6800/8800 MTB Test

cobas® 6800/8800 MTB Test

Mit vollautomatisierter DNA-Isolierung, PCR-Ansatz und Real-Time-PCR sind die Systeme cobas® 6800 und 8800 für das mittlere bis hohe Probenaufkommen gedacht: Wenn die ersten 96 Testergebnisse nach 3,5 Stunden vorliegen, sind weitere 96 Ergebnisse alle 1,5 Stunden (cobas® 6800 System) bzw. alle 30 Minuten (cobas® 8800 System) möglich. 

Neben Nachweisen des M. tuberculosis Komplexes (MTB) und Resistenzen gegen die Antibiotika Rifampicin und Isoniazid sind auf diesen Systemen bereits viele weitere mikrobiologische und virale Parameter verfügbar. Ein zukünftiger Mykobakterien-Test wird den Nachweis von atypischen Mykobakterien als Verursacher tuberkuloserähnlicher Mykobakteriosen ermöglichen. Alle drei Tests werden so aufeinander abgestimmt sein, dass sie aus derselben Patientenprobe und gemeinsam im "mixed testing" auf den cobas® Systemen durchgeführt werden können. 

Als Probenmaterial kann neben NALC-NaOH-dekontaminiertem Sputum oder Bronchiallavage (Sedimente) auch unbehandeltes Sputum direkt eingesetzt werden.


Testmerkmale cobas® 6800/8800 MTB 

Die Dual-Target-Amplifikation in den 16S-rRNA- und multicopy-esx-Genen macht den cobas® MTB Test zu einem hochsensitiven Nachweisverfahren für die zehn Spezies des M.tuberculosis Komplexes.

  Sensitivität* Spezifität*  Nachweisgrenze (speziesabhängig)  Kreuzreaktivität
Sedimente  100 %  95,5 %  0,9 - 7,6 CFU/ml keine Kreuzreaktivität mit 178 getesteten Mikroorganismen
Sputum crudum   98,6 %  97,0 %  1,0 - 8,8 CFU/ml keine Kreuzreaktivität mit 178 getesteten Mikroorganismen

*in Relation zu Kultur/AFB Färbung-positiven bzw. Kultur/AFB Färbung-negativen Ergebnissen
AFB= acid fast bacteria

cobas ® 6800/8800 MTB-RIF/INH Test

cobas® 6800/8800 MTB-RIF/INH Test


Testmerkmale cobas® 6800/8800 MTB-RIF/INH

  Inklusivität Sensitivität* Spezifität* Kreuzreaktivität
Sedimente RIF:
18 Mutationen im rpoB-Gen
RIF 100% 
INH 94,6%
RIF 99,5%
INH 99,5%
 keine Kreuzreaktivität mit 145 getesteten Mikroorganismen
Sputum crudum INH: 
4 Mutationen im katG-Gen und 3 Mutationen in der Promoterregion inhA
RIF 96,7%
INH 97,4%
RIF 97,9%
INH 99,3%
keine Kreuzreaktivität mit 145 getesteten Mikroorganismen
*in Relation zu Kultur

Referenzen

  1. WHO: Global Tuberculosis Report 2018 
    https://www.who.int/tb/publications/global_report/en/
  2. RKI: Bericht zur Epidemiologie der Tuberkulose in Deutschland für 2017
    http://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/T/Tuberkulose/Download/TB2017.pdf?__blob=publicationFile