• Roche in Deutschland
  • English
  • Kontakt

Hintergrundwissen: Krebsimmuntherapie

Den eigenen Körper gegen Krebs stärken

Die Krebsimmuntherapie gehört zu den vielversprechendsten Strategien in der Behandlung von Menschen mit Krebs. Ihr Ziel ist es, das körpereigene Immunsystem zu aktivieren, so dass es Krebszellen erfolgreich erkennt, angreift und zerstört. Oder anders ausgedrückt: Die Krebsimmuntherapie stärkt den Körper im Kampf gegen den Krebs und kann ihn in die Lage versetzen, Tumorzellen langfristig in Schach zu halten.

Auf dem Gebiet der Krebsimmuntherapie ist die Wissenschaft bereits seit Jahrzehnten aktiv. Doch gerade die Fortschritte aus der jüngsten Vergangenheit sind vielversprechend. Heute besteht ein berechtigter Grund zur Hoffnung, mit der Krebsimmuntherapie einen Weg gefunden zu haben, um den Krankheitsverlauf von Patienten, die auf diese Form der Behandlung ansprechen, langanhaltend zu stabilisieren.

Roche in der Krebsimmuntherapie

Krebszellen bedienen sich verschiedener Mechanismen, um sich der Abwehrreaktion des Immunsystems zu entziehen. Entsprechend breit ist die Forschung & Entwicklung von Roche in der Krebsimmuntherapie aufgestellt. So erforschen wir aktuell mehr als 20 verschiedene immuntherapeutische Wirkstoffe, unter anderem gegen Blasen-, Lungen-, Nieren- oder Brustkrebs. Einige dieser Prüfsubstanzen werden bereits im Rahmen klinischer Studien untersucht.


Ist die Immuntherapie ein Durchbruch in der Behandlung von Menschen mit Krebs?

Nachgefragt bei Dr. Nico Andre, Head Global Product Development

Ist die Immuntherapie ein Durchbruch in der Behandlung von Menschen mit Krebs?