• Roche in Deutschland
  • English
  • Kontakt

Mitarbeiter und Praktikanten gleichermaßen überzeugt von Roche – Studien belegen: „Top Karrierechancen“ beim „Star“-Arbeitgeber

Roche zählt zu den attraktivsten Arbeitgebern in Deutschland: Dies bestätigten aktuell zwei unabhängige Untersuchungen. In einer Studie des Magazins Focus und Europas größter Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu belegt Roche den ersten Platz als internationaler Arbeitgeber sowie den zweiten Rang in der Kategorie „digitaler Arbeitsplatz“. Im „Praktikantenspiegel 2018“ der Unternehmensberatung Clevis, des  Karrierenetzwerks Absolventa und der Jobbörse Praktikum.info erhält das Unternehmen außerdem sowohl die Auszeichnung als so genannter „Star“-Arbeitgeber als auch den Titel „Branchensieger Gesundheit & Pharma“.

Bereits zum sechsten Mal hat das Kooperationsprojekt  von Focus und  kununu Deutschlands beste Arbeitgeber aus 22 Branchen ermittelt. Erstmals wurden dabei neben dem Gesamt- und Branchenranking weitere Top-Arbeitgeber in acht Kategorien ausgezeichnet. Dafür wertete das Marktforschungsinstitut Statista mehr als 127.000 Mitarbeiter-Beurteilungen aus. Anonym befragt wurden Mitarbeitende aus allen Hierarchie- und Altersstufen. Entscheidend war schwerpunktmäßig, ob die Arbeitnehmer ihren eigenen Arbeitgeber weiterempfehlen. Roche konnte gleich doppelt punkten und errang sowohl den ersten Platz in der Kategorie „Internationalität“ als auch den zweiten im Bereich „digitaler Arbeitsplatz“.

„Über die Auszeichnungen freuen wir uns sehr. Sie bestätigen unser Bestreben, für unsere Mitarbeitenden ein attraktiver Arbeitgeber zu sein“, so Edgar Vieth, Head of HR Germany. „Denn bei uns steht der Mensch im Fokus – jeder einzelne Mitarbeitende in seiner Vielfalt mit unterschiedlichen Sprach-, Denk- und Arbeitsweisen.“   

„Die Stärke dieser Studie liegt dabei ganz klar darin, dass jene befragt werden, die das Unternehmen am besten kennen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, unterstreicht Carolina Martinez Echeverria, Head of Human Resources bei der Roche Pharma AG in Grenzach-Wyhlen. 

Roche in Deutschland auch für Praktikanten und Absolventen ein „Star“-Arbeitgeber

Auch bei den Praktikanten genießt Roche in Deutschland einen sehr guten Ruf und zählt zu den attraktivsten Arbeitgebern in Deutschland. Dies ergab der Praktikantenspiegel 2018 der Unternehmensberatung Clevis,  des Karrierenetzwerks Absolventa und der Jobbörse Praktikum.info. In ihrer Studie befragten die Kooperationspartner mehr als 5.500 Praktikanten aus über 250 Unternehmen zu ihrer Einschätzung des externen Markenimages und der internen Arbeitgeberqualität von Unternehmen. Roche in Deutschland erreichte in beiden Kategorien sehr gute Werte und ist zudem Branchensieger in der Kategorie „Gesundheit & Pharma“. Der hohe Stellenwert, den Roche für Praktikanten und Absolventen hat, spiegelt sich deutlich in der Bewertung als „Star“-Arbeitgeber wider.  

Im vergangenen Jahr durfte Roche an seinen drei deutschen Hauptstandorten insgesamt mehr als 500 neue Praktikanten begrüßen. Die Praktika bieten Einblicke in die unterschiedlichsten Bereiche und Zuständigkeiten der Divisionen Pharma und Diagnostics und bilden so einen optimalen Einstieg in die Berufswelt.

Bild: Eva Fohs (2.v.l.) freut sich gemeinsam mit Kollegen und Holger Ringel, Geschäftsführer von Clevis, über die Auszeichnung des Praktikantenspiegels.



Roche weltweit

Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin – einer Strategie mit dem Ziel, jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Roche ist das grösste Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Zum Ziel des Unternehmens gehört es durch Kooperationen mit allen relevanten Partnern den Zugang von Patienten zu medizinischen Innovationen zu verbessern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 30 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das neunte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche im Dow Jones Sustainability Index.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2017 weltweit rund 94,000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2017 investierte Roche CHF 10,4 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 53,3 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com.

Roche in Deutschland

Roche beschäftigt in Deutschland rund 15.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik. Das Unternehmen ist an den drei Standorten in Grenzach-Wyhlen (Roche Pharma AG), Mannheim (Roche Diagnostics GmbH, Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Roche Diabetes Care GmbH sowie  Roche Diabetes Care Deutschland GmbH) und Penzberg (Biotechnologie-Kompetenzzentrum, Roche Diagnostics GmbH) vertreten. Die Schwerpunkte erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette der beiden Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostics: von Forschung und Entwicklung über Produktion, Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb, wobei jeder Standort neben dem Deutschland-Geschäft auch globale Aufgaben wahrnimmt. Roche bekennt sich klar zu den deutschen Standorten und hat in den letzten fünf Jahren in diese über 2 Milliarden Euro investiert. Weitere Informationen zu Roche in Deutschland finden Sie unter www.roche.de.

Disclaimer: Hinweis betreffend zukunftsgerichteter Aussagen
Dieses Dokument enthält gewisse zukunftsgerichtete Aussagen. Diese können unter anderem erkennbar sein an Ausdrücken wie „sollen", „annehmen", „erwarten“, „rechnen mit", „beabsichtigen", „anstreben", „zukünftig", „Ausblick“ oder ähnlichen Ausdrücken sowie der Diskussion von Strategien, Zielen, Plänen oder Absichten usw. Die künftigen tatsächlichen Resultate können wesentlich von den zukunftsgerichteten Aussagen in diesem Dokument abweichen, dies aufgrund verschiedener Faktoren wie zum Beispiel: (1) Preisstrategien und andere Produkteinitiativen von Konkurrenten; (2) legislative und regulatorische Entwicklungen sowie Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds; (3) Verzögerung oder Nichteinführung neuer Produkte infolge Nichterteilung behördlicher Zulassungen oder anderer Gründe; (4) Währungsschwankungen und allgemeine Entwicklung der Finanzmärkte; (5) Risiken in der Forschung, Entwicklung und Vermarktung neuer Produkte oder neuer Anwendungen bestehender Produkte, einschließlich (nicht abschließend) negativer Resultate von klinischen Studien oder Forschungsprojekten, unerwarteter Nebenwirkungen von vermarkteten oder Pipeline-Produkten; (6) erhöhter behördlicher Preisdruck; (7) Produktionsunterbrechungen; (8) Verlust oder Nichtgewährung von Schutz durch Immaterialgüterrechte; (9) rechtliche Auseinandersetzungen und behördliche Verfahren; (10) Abgang wichtiger Manager oder anderer Mitarbeitender sowie (11) negative Publizität und Medienberichte. Die Aussage betreffend das Wachstum des Gewinns pro Titel ist keine Gewinnprognose und darf nicht dahingehend interpretiert werden, dass der Gewinn von Roche oder der Gewinn pro Titel für eine gegenwärtige oder spätere Periode die in der Vergangenheit veröffentlichten Zahlen für den Gewinn oder den Gewinn pro Titel erreichen oder übertreffen wird.

Ihre Ansprechpartner:

Roche Pharma AG
Dr. Nina Schwab-Hautzinger
Head of Communications & Public Affairs
Tel: +49 (0)7624 / 14-4000
E-Mail: nina.schwab-hautzinger@roche.com 

Roche Diagnostics GmbH
Lena Raditsch
Head of Communications 
Tel.: +49 (0)621 / 759-3991
E-Mail: lena.raditsch@roche.com


Zurück zur Newsübersicht