• Roche in Deutschland
  • English
  • Kontakt

Roche startet neue Kampagne mit Wayne Carpendale, um MS-Patienten Mut zu machen

„trotz ms TRÄUME WAGEN“

Für Menschen mit Multipler Sklerose (MS) ist die Unberechenbarkeit der Erkrankung trotz großer Fortschritte in der Behandlung weiterhin eine große Herausforderung. Symptome wie Schmerzen, Depression und Fatigue (chronische Müdigkeit oder Erschöpfung) erschweren den Betroffenen privat wie beruflich eine langfristige Planung. „Ich kann nur erahnen, wie schwer es sein muss, nach der Diagnose einer schweren Krankheit wie MS wieder die Kraft zu haben, optimistisch den Blick nach vorne zu richten und Träume zu wagen. Aber aus meinen Gesprächen mit MS-Betroffenen weiß ich, dass man das nicht alleine schafft. Dafür braucht man Menschen, die einen unterstützen. Menschen, die einem nahe stehen, aber eben auch aus der breiten Gesellschaft“, sagt Wayne Carpendale. Der Moderator und Schauspieler setzt sich im Rahmen der neuen Kampagne trotz ms TRÄUME WAGEN für MS-Patienten ein.

Denn die Symptome der Erkrankung MS beeinträchtigen häufig die sozialen Kontakte der Betroffenen. Wie eine der größten, internationalen Umfragen1 unter mehr als 3.400 MS-Patienten und ihren Angehörigen ergeben hat, verpassen 96 % der Patienten aufgrund von MS-Symptomen Hochzeiten, Geburtstage oder Urlaube, 44% vermeiden langfristige Pläne. Doch um positiv mit der lebensverändernden Erkrankung umzugehen, ist die Unterstützung von Partner, Familie und Freunden wichtig. Hier setzt die neue Kampagne der Roche Pharma AG, die anlässlich des 90. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) startet, an: Getreu dem Leitmotiv trotz ms TRÄUME WAGEN werden Betroffene auf der Website www.trotz-ms.de mit individuellen Informationen rund um das Thema MS versorgt und ermutigt, trotz der Erkrankung ihren Traum zu leben.

Neue, personalisierbare Website für MS-Patienten und Angehörige

Was ist das Besondere an der neuen Website? Verschiedene Filter ermöglichen es den Nutzern von www.trotz-ms.de aus dem umfassenden Themenangebot genau die Informationen zu finden, die für sie persönlich interessant sind. Das können Beiträge aus den Bereichen Sport und Ernährung, Berufsleben, Reisen, Familie und Partnerschaft oder Recht und Soziales sein. Interviews mit Experten und MS-Schwestern geben Einblicke in die Behandlung von MS. Zudem werden wöchentlich News aus der MS-Forschung veröffentlicht, die vom unabhängigen Gesundheitsportal Onmeda.de übernommen werden.

 „Wir wollen auf der Website nicht nur über die Krankheit reden, sondern zeigen, was man trotz MS alles schaffen kann.“ macht Carpendale deutlich. Authentische Beiträge von MS-Betroffenen und ihren Angehörigen regen die Nutzer von www.trotz-ms.de an, mit der Herausforderung MS positiv umzugehen. Carpendale ist überzeugt: „Wenn wir nur einen Menschen mit MS durch unsere Geschichten dazu bewegen, seine Träume zu wagen, hat sich unser Engagement bereits gelohnt!“

trotz-ms Träume wagen

Über die MS MindSet Umfrage

Zusammen mit KRC Research hat Roche eine der größten, internationalen Umfragen unter MS-Patienten und der sie unterstützenden Personen durchgeführt: Dafür wurden 2016 und Anfang 2017 in den USA, Kanada sowie in UK, Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland insgesamt 1.727 Patienten und 1.751 Angehörige zwischen 20-45 Jahren mittels Online-Fragenbogen interviewt. Ziel der Umfrage war es, mögliche Barrieren im Alltag zu erkennen, welche die Betroffenen daran hindern, ihr Leben selbstbestimmt zu führen und zu verstehen, welchen Einfluss die Unvorhersehbarkeit der Erkrankung auf die Patienten hat.

Referenzen

  1. Global MS MindSet Survey 2017 von KRC Research und Roche Pharma AG.

Roche weltweit

Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin – einer Strategie mit dem Ziel, jeder Patientin und jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Roche ist das größte Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln, und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Zum Ziel des Unternehmens gehört es, durch Kooperationen mit allen relevanten Partnern den Zugang von Patientinnen und Patienten zu medizinischen Innovationen zu verbessern. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 30 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das achte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche im Dow Jones Sustainability Index.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz, ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2016 weltweit über 94.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2016 investierte Roche CHF 9,9 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 50,6 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan. Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com.

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Roche in Deutschland

Roche beschäftigt in Deutschland rund 15.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik. Das Unternehmen ist an den drei Standorten in Grenzach-Wyhlen (Roche Pharma AG), Mannheim (Roche Diagnostics GmbH, Roche Diabetes Care GmbH sowie Roche Diagnostics Deutschland GmbH und Roche Diabetes Care Deutschland GmbH) und Penzberg (Biotechnologie-Kompetenzzentrum, Roche Diagnostics GmbH) vertreten. Die Schwerpunkte erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette der beiden Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostics: von Forschung und Entwicklung über Produktion, Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb, wobei jeder Standort neben dem Deutschland-Geschäft auch globale Aufgaben wahrnimmt. Roche bekennt sich klar zu den deutschen Standorten und hat in den letzten fünf Jahren in diese rund 2 Milliarden Euro investiert. Weitere Informationen zu Roche in Deutschland finden Sie unter www.roche.de.

Roche Pharma AG

Die Roche Pharma AG im südbadischen Grenzach-Wyhlen verantwortet mit rund 1.400 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das deutsche Pharmageschäft. Dazu gehören Marketing und Vertrieb von Roche Medikamenten in Deutschland sowie der Austausch mit Wissenschaftlern, Forschern und Ärzten in Praxen und Krankenhäusern. Im Bereich der klinischen Forschung koordiniert der Standort alle zulassungsrelevanten Studien für Deutschland sowie Studien für bereits auf dem Markt befindliche Produkte. Für den europäischen Raum erfolgen in Grenzach-Wyhlen zudem zentrale Elemente der technischen Qualitätssicherung.


Zurück zur Newsübersicht