14.11.2019

Future X Healthcare 2019

Rund 400 Teilnehmer diskutieren in München die Rolle des Patienten im digitalen Gesundheitswesen

Penzberg, 14. November 2019

Future X Healthcare 2019 – Rund 400 Teilnehmer diskutieren in München die Rolle des Patienten im digitalen Gesundheitswesen

  • Die zweite Future X Healthcare bringt heute im Andaz München Schwabinger Tor rund 400 internationale Vertreter aus Industrie, Wissenschaft, Start-ups, Venture Capital und Politik zusammen. 
  • Unter dem Motto „The digital (r)evolution – a new era for patients“ steht der Patient im digitalisierten Gesundheitswesen von morgen im Mittelpunkt.
  • Im Rahmen des Events werden erneut die FXH Awards in den Kategorien „Start-up“ und „Scientific Excellence“ verliehen.
  • Bayerns Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach betont als Schirmherrin, dass bei der Digitalisierung immer der Mensch im Mittelpunkt stehen muss.

Zur zweiten Ausgabe der Future X Healthcare (www.fxh2019.com) kommen heute rund 400 Innovationstreiber im Gesundheitswesen zusammen – von globalen Healthcare-Unternehmen, Top-Forschern, vielversprechenden Start-ups, führenden Venture Capitalists bis hin zu Vertretern der Politik. Das Ziel: gemeinsam die Digitalisierung im Gesundheitswesen zum Wohl des Patienten voranzutreiben. In diesem Jahr steht die von Roche initiierte Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Bayerns Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach. In ihrer Rede zur Eröffnung des Events betont sie, wie wichtig es ist, den Patienten in den Mittelpunkt zu stellen: „Die Digitalisierung bietet uns die große Chance, die Effizienz und Effektivität im Gesundheitswesen und damit die Versorgungsqualität für Patienten nachhaltig zu steigern“, sagt Gerlach. „Dafür müssen alle Beteiligten an einem Strang ziehen. Damit das Gesundheitswesen von morgen eine Erfolgsgeschichte wird, ist es entscheidend, den Patienten und seine individuellen Bedürfnisse in den Fokus unseres Handelns zu rücken.“

Das Motto 2019: „The digital (r)evolution – a new era for patients“

Wie können wir Patientendaten verantwortungsvoll nutzen, um Forschung und Entwicklung voranzubringen? Wie kann der Patient selbstbestimmt zum Fortschritt beitragen? Wie prägen digitale Innovationen die Diagnostik und Therapie von morgen? Das diesjährige Motto „The digital (r)evolution – a new era for patients“ verspricht spannende Kontroversen, visionäre Ausblicke und konkrete Lösungsansätze zu zukunftsweisenden Themen rund um den Patienten im digitalen Gesundheitswesen.

„Bei der Future X Healthcare 2019 steht in diesem Jahr der Patient im Mittelpunkt. Diese Rolle nimmt er auch bei allem ein, was wir als Unternehmen tun. Wir nutzen die Digitalisierung gezielt dafür, unsere Kernbereiche Pharma und Diagnostics noch enger miteinander zu verzahnen, um so eine neue Stufe der Personalisierten Medizin hin zu einer individualisierten Therapie zu erreichen“, erläutert Dr. Ursula Redeker, Sprecherin der Geschäftsführung der Roche Diagnostics GmbH. „Ich freue mich, dass wir mit der zweiten Auflage der Future X Healthcare wieder eine Plattform bieten können, die den Austausch zwischen den wichtigsten Innovationstreibern in einem dynamischen Event-Format fördert.“  

Die Highlights auf einen Blick

Am gestrigen Mittwoch haben sich bereits die Finalisten der FXH Awards zu einem BarCamp (FXH 2019 Scientific Excellence Award) bzw. zu Pitches vor einer hochkarätigen Jury (FXH 2019 Start-up Award) in München versammelt. Das heutige Hauptprogramm (www.fxh2019.com/program) bietet folgende Highlights:

  • Eröffnung durch Judith Gerlach (Bayerische Staatsministerin für Digitales) und Dr. Ursula Redeker (Sprecherin der Geschäftsführung Roche Diagnostics GmbH)
  • FXH Inspiration Talks (Impulsvorträge mit offener Diskussion) mit Dr. Tõnu Esko (University of Tartu, Estland), Vincent Keunen (Gründer und CEO, Andaman 7) und Niaz Jalal (Global Head, Digital Health Platforms, Genentech Inc.)
  • FXH Innovation Fair mit Unternehmen wie Accenture und Helmholtz AI, den zwölf Finalisten des FXH 2019 Start-up Awards sowie FXH Fokus Talks (interaktive Diskussionsrunden) mit Sprechern aus Industrie, Wissenschaft, Start-ups sowie Patientenorganisationen
  • Podiumsdiskussion mit Birgit Bauer (MS-Patientin & Patientenvertreterin), Dr. Jean-Luc Dorson (CEO, BioneXt LAB), Konstantin Fiedler (COO, Foundation Medicine Inc.) und Prof. Dr. Peter Radke (Ärztlicher Direktor, Schön Klinik Neustadt)
  • Verleihung der FXH Awards in den Kategorien „Start-ups“ und „Scientific Excellence“ mit mehr als 200 Bewerbungen

Das Pressematerial finden Sie hier. Weitere Informationen rund um die Future X Healthcare finden Sie unter www.fxh2019.com und www.roche.de/about/fxh2019. Folgen Sie uns heute auch live auf Twitter: #FXH2019

Weitere Informationen erhalten Sie unter: 

Roche Diagnostics GmbH
Lena Raditsch    
Head of Communications                      
Telefon  +49 621 759 69 581      
Mail: lena.raditsch@roche.com 

Roche Diagnostics GmbH
Simone Hausladen
Junior Communications Manager                   
Telefon +49 8856 60 12734        
Mail: simone.hausladen@roche.com

BSKOM (PR Agentur)
Florian Fagner
Media Relations
Telefon +49 89 13 95 78 27 14
Mail:  


Zurück zur Newsübersicht