10.10.2019

Nachhaltige Energiepartnerschaft von MVV und Roche schont Klima und Umwelt

Gemeinsame Pressemitteilung von MVV und Roche

Höhere Energieeffizienz und geringere CO2-Emissionen – MVV-Heizkraftwerk auf der Friesenheimer Insel liefert den kompletten Bedarf an Prozessdampf für das Roche-Werk in Mannheim-Waldhof

Vor knapp zweieinhalb Jahren auf den Weg gebracht, ab heute Wirklichkeit: Das Mannheimer Energieunternehmen MVV und das Gesundheitsunternehmen Roche habenmit der Inbetriebnahme einer neuen Dampfleitung zwischen dem Roche-Werk und dem MVV-Heizkraftwerk auf der Friesenheimer Insel ein neues Kapitel ihrer langjährigen Energiepartnerschaft aufgeschlagen. Mit der Öffnung der nun in Betrieb genommenen Leitung erfolgt nun die Wärmelieferung der MVV an Roche in Form von Heißdampf von rund 105.000 Megawattstunden pro Jahr durch den noch in diesem Herbst fertiggestellten neuen Düker unter dem Altrhein. Zum Vergleich: Das entspricht umgerechnet dem Bedarf von etwa 7.500 Haushalten. Roche setzt damit in der Produktion wie auch für die Gebäudeheizung und Kälteerzeugung am Standort Mannheim weiterhin auf die Wärme aus der thermischen Abfallverwertung. Zeitgleich bezieht das Unternehmen künftig nur noch Strom, der zu 100 Prozent aus regenerativen Quellen stammt – so steigert Roche seinen Anteil erneuerbarer Energien auf insgesamt über 90 Prozent. Das entspricht einer CO2-Einsparung von rund 65.000 Tonnen pro Jahr, dem jährlichen Ausstoß von über 30.000 Pkw. Und auch für MVV ist die Wärmelieferung mit einer verbesserten Energieausnutzung und damit einer Steigerung der Energieeffizienz verbunden. MVV erzeugt auf der Friesenheimer Insel sowohl Prozessdampf für die benachbarte Industrie als auch Strom. Und zukünftig wird auch ein Teil der Fernwärme aus dieser erneuerbaren Quelle gespeist: Rund 30 Prozent des jährlichen Wärmebedarfs in Mannheim und den an das regionale Fernwärmenetz angebundenen Kommunen – das Netz reicht bis Schwetzingen, Heidelberg und Speyer – kommen dann von der Friesenheimer Insel. Fernwärme bleibt damit auch in Zukunft ein unverzichtbarer und zukunftsorientierter Baustein einer nachhaltigen Wärmeversorgung.

„Die zukunftsorientierte Partnerschaft zwischen Roche und MVV und für beide Unternehmen ein wichtiger Meilenstein und stärkt Mannheim als nachhaltiger Wirtschaftsstandort. Gleichzeitig bringt sie den Klimaschutz in der Region einen entscheidenden Schritt voran“, betonte Dr. Hansjörg Roll, Vorstandsmitglied der MVV. Und für den Mannheimer Roche-Standort, mit etwa 8.300 Mitarbeitern der drittgrößte des global agierenden Konzerns, bildet die Zusammenarbeit mit MVV ein wichtigen Wettbewerbsvorteil. „Wir reduzieren Emissionen – ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz – und schaffen damit die Grundlagen für weiteres Wachstum“, sagte Werkleiter Martin Haag. „Damit stellen wir unser Werk zukunftssicher auf.“

MVV im Portrait

Mit fast 6.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 4 Milliarden Euro ist MVV eines der führenden Energieunternehmen in Deutschland. Im Zentrum unseres Handelns steht die zuverlässige, wirtschaftliche und umweltfreundliche Energieversorgung unserer Kunden aus Industrie, Gewerbe und Privathaushalten. Ihre individuellen Bedürfnisse und Erwartungen sind unser Ansporn bei der Entwicklung innovativer Produkte und Geschäftsmodelle. Dabei besetzen wir alle Stufen der energie-wirtschaftlichen Wertschöpfungskette: von der Energieerzeugung, dem Energiehandel und der Energieverteilung über den Betrieb von Verteilnetzen bis hin zum Vertrieb, dem Umweltgeschäft und dem Energiedienstleistungsgeschäft. Mit unserer Unternehmensstrategie setzen wir konsequent auf den Ausbau erneuerbarer Energien, die Stärkung der Energieeffizienz sowie den weiteren Ausbau der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung und der umweltfreundlichen Fernwärme. Darüber hinaus investieren wir in die Zukunftsfähigkeit unserer Netze und in die Modernisierung unserer Erzeugungsanlagen. Bei allem, was wir tun, können wir fest auf die gewachsene Kompetenz und das Know-how unserer Mitarbeiter zählen. Ihnen werden wir auch in Zukunft sichere und attraktive Arbeitsplätze bieten. MVV ist ein Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar.
Weitere Informationen zu MVV finden Sie unter www.mvv.de.

Über Roche in Deutschland 

Roche beschäftigt in Deutschland rund 16.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik. DasUnternehmen ist an den vier Standorten in Grenzach-Wyhlen (Roche Pharma AG), Mannheim (Roche Diagnostics GmbH, Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Roche Diabetes Care GmbH sowie Roche Diabetes Care Deutschland GmbH) und Penzberg (Biotechnologie-Kompetenzzentrum, Roche Diagnostics GmbH) sowie in der Metropolregion Stuttgart (Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH) vertreten. Die Schwerpunkte erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette der beiden Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostics: von Forschung und Entwicklung über Produktion, Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb, wobei jeder Standort neben dem Deutschland-Geschäft auch globale Aufgaben wahrnimmt. Roche bekennt sich klar zu den deutschen Standorten und hat in den letzten fünf Jahren in diese über 2,7 Milliarden Euro investiert. Der Standort Mannheim, mit den produzierenden Gesellschaften Roche Diagnostics GmbH und Roche Diabetes Care GmbH sowie den deutschen Vertriebsgesellschaften Roche Diagnostics Deutschland GmbH und Roche Diabetes Care Deutschland GmbH, ist mit rund 8.300 Mitarbeitenden der weltweit drittgrößte Standort von Roche. Hier werden unter anderem Produkte und Lösungen für Menschen mit Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen entwickelt, beispielsweise Blutzuckermesssysteme.Innerhalb der Roche-Gruppe ist Mannheim zudem eines von drei Exzellenz-Zentren für parenterale Arzneimittel, das sind Medikamente, die als Injektion oder Infusion verabreicht werden. Darüber hinaus werden in Mannheim wichtige Produkte für die Invitro-Diagnostik erzeugt. Vom globalen Logistikzentrum für Roche Diagnostics werden täglich Produkte aus Mannheim in über 170 Länder geliefert.


Weitere Informationen zu Roche in Deutschland finden Sie unter www.roche.de.


Pressekontakt:
MVV Energie AG
Konzernkommunikation und Marke
Luisenring 49
68159 Mannheim
(0621) 290 34 13

www.mvv.de

Roche Diagnostics GmbH
Sandhofer Straße 116
68305 Mannheim
(0621) 759 3991

www.roche.de


Zurück zur Newsübersicht