09.10.2020

Roche informiert Stadtrat Penzberg über Erweiterungspläne zum Werkgelände Penzberg

Penzberg, 9. Oktober 2020

Roche hat am 7. Oktober in einer nicht öffentlichen Sitzung des Stadtrats Penzberg über die aktuellen Pläne einer Erweiterung des Werkgeländes in Penzberg informiert. Diese umfassen eine mögliche Fläche von ca.13 Hektar, die im Norden und Nordosten des derzeit ca. 46 Hektar großen Werkgeländes liegt. 

„Mit einer möglichen Erweiterung wollen wir die mittel- und langfristige Entwicklung des Standorts im Nonnenwald sicherstellen,“ macht Werkleiter Dr. Ulrich Opitz deutlich. „Wir gehen jetzt ins Gespräch mit der Stadt Penzberg, damit wir unseren Standort in Penzberg erfolgreich in die Zukunft führen können.“ Die Erweiterungspläne und die Vorstellung im Stadtrat kommentiert Stefan Korpan, Erster Bürgermeister der Stadt Penzberg, positiv: „Die Stadt Penzberg und der Stadtrat Penzberg begrüßen es, dass Roche frühzeitig mit uns über die Erweiterungspläne spricht. So kann sich die Stadt aktiv einbringen und die Zukunft des Biotechnologie-Standorts partnerschaftlich mitgestalten.“

Mit den zuständigen Behörden steht Roche bereits in Kontakt, um die nächsten erforderlichen Schritte abzustimmen. Dabei werden im Wesentlichen die Belange des Naturschutzes, die Auswirkungen auf den Emissionsschutz und die Bodenverhältnisse insbesondere in Bezug auf die ehemalige Bergwerktätigkeit im Nonnenwald berücksichtigt. 

Derzeit sind für die angesprochene Erweiterungsfläche keine konkreten Bauvorhaben geplant. Roche möchte frühzeitig und unter Berücksichtigung aller notwendigen Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen diese Entwicklung ermöglichen und gut vorbereiten. Diese Vorgehensweise und die proaktive Einbindung aller beteiligten Behörden und Partnern trug in der Vergangenheit erfolgreich zum Wachstum des Standorts Penzberg bei und machte seine Ausprägung in der heutigen Form erst möglich.

Über Roche in Deutschland

Roche beschäftigt in Deutschland rund 16.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Pharma und Diagnostik. Das Unternehmen ist an den vier Standorten in Grenzach-Wyhlen (Roche Pharma AG), Mannheim (Roche Diagnostics GmbH, Roche Diagnostics Deutschland GmbH, Roche Diabetes Care GmbH sowie Roche Diabetes Care Deutschland GmbH) und Penzberg (Biotechnologie- Kompetenzzentrum, Roche Diagnostics GmbH) sowie in der Metropolregion Stuttgart (Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH) vertreten. Die Schwerpunkte erstrecken sich über die gesamte Wertschöpfungskette der beiden Geschäftsbereiche Pharma und Diagnostics: von Forschung und Entwicklung über Produktion, Logistik bis hin zu Marketing und Vertrieb, wobei jeder Standort neben dem Deutschland-Geschäft auch globale Aufgaben wahrnimmt. Roche bekennt sich klar zu den deutschen Standorten und hat in den letzten fünf Jahren in diese über 2,7 Milliarden Euro investiert.

Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

(Bildmaterial finden Sie auf www.roche.de)

Roche - Informationen zum Unternehmen

Ihre Ansprechpartner 

Roche Diagnostics GmbH
Dr. Johannes Ritter
Head of Communications Penzberg
Telefon: +49 8856 60 4223
Mail: johannes.ritter@roche.com
www.roche.de


Zurück zur Newsübersicht