Menu
Search

Referenzen

  1. Naljayan, M. V., Karumanchi, S. A. (2013). New developments in the pathogenesis of preeclampsia. Advances in chronic kidney disease, 20(3), 265–270.

  2. Bilharz, C. (2016). Aus heiterem Himmel? Risikoabschätzung und Therapie hypertensiver Schwangerschaftserkrankungen. Deutsche Apotheker Zeitung , Nr. 20, S. 31.

  3. https://www.frauenaerzte-im-netz.de/erkrankungen/schwangerschaftshochdruck-praeeklampsie/ (Stand: 11.05.2018).

  4. Verlohren and Dudenhausen. Frauenheilkunde up2date (2009); 3(6): 461-472.

  5. Zeisler et al. (2019). Ultrasound Obstet Gynecol, 53:367-375.

  6. Roberts and Escudero. Pregnancy Hypertens. 2012 Apr 1; 2(2):72-83.

  7. Verlohren, S., Dudenhausen, J. W. (2012). Schwangerschaftshypertonie. Präeklampsie und hypertensive Schwangerschaftserkrankungen. Geburtshilfe Frauenheilkd, 72(6): 496-498.

  8. Steiner H. Speculum (2001)- Zeitschrift für Gynäkologie und Geburtshilfe; 19(1)

    https://www.kup.at/kup/pdf/663.pdf

  9. Verlohren et al. Clin Sci (Lond) (2012 Jan 01). 122(2):43-52.

  10. Hutcheon et al. Best Pract Res Clin Obstet Gynaecol. 2011 Aug;25(4):391-403.

Präeklampsie

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.