• Roche in Deutschland
  • English
  • Kontakt
Idiopathische Lungenfibrose

Idiopathische Lungenfibrose (IPF)

Bei einer idiopathischen Lungenfibrose verdickt und vernarbt das Gewebe in der Lunge. Dadurch nimmt die Lungenfunktion ab und betroffene Patienten sind immer weniger leistungsfähig. Die chronische Erkrankung ist langsam fortschreitend und bislang nicht heilbar. Medikamente können den Verlauf verlangsamen.

Was ist IPF?

Idiopathische Lungenfibrose - was ist das?

Was ist die idiopathische Lungenfibrose (IPF)? Erfahren Sie mehr über diese Lungenerkrankung, die das Zwischengewebe der Lunge und die Lungenbläschen betrifft.

Therapieangebot

Idiopathische Lungenfibrose - Therapieoptionen

Derzeit gilt die idiopathische Lungenfibrose als nicht heilbar. Moderne Behandlungs­ansätze können den Krankheitsverlauf möglicherweise verlangsamen und die Symptome lindern.

Medikamentöse Behandlung und ergänzende Maßnahmen

Anmeldung für Fachkreise

Nach dem Heilmittelwerbegesetz dürfen fachliche Angaben zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln oder zu deren Anwendung vom Arzneimittelhersteller nur Ärzten und Apothekern zugänglich gemacht werden.

IPF: Meine Geschichte

IPF: Meine Geschichte

Monika hat die Diagnose IPF erhalten. Im Westdeutschen Lungenzentrum in Essen erfährt sie mehr über ihre Krankheit und die Diagnoseverfahren.

Informationsmaterial

Idiopathische Lungenfibrose - Informationsmaterial

Hier finden Sie umfangreiches Informationsmaterial zur idiopathischen Lungenfibrose, das Sie kostenlos herunterladen oder bestellen können.

Zur Übersicht der Materialien

Fight IPF

Kampagne

Wie geht ein Mensch mit IPF durchs Leben? Wir klären auf und bestärken Betroffene, den Kampf gegen IPF aufzunehmen.

Zur Initiative "Fight IPF"

ILD Nurse Academy - die WebsiteNURse Academy

Besuchen Sie unsere neue Plattform für Pflegefachkräfte. Hier finden Sie Informationen u.v.m., die Sie bei der Betreuung Ihrer IPF-Patienten unterstützen.

Zur Nurse-Academy