Rheumatoide Arthritis

Rheumatoide Arthritis (RA)

Die Rheumatoide Arthritis (RA) ist eine Autoimmunerkrankung, bei der die Gelenkinnenhaut durch das überreagierende körpereigene Abwehrsystem (Immunsystem) angegriffen wird. Dadurch entsteht eine Entzündung; die Gelenke schwellen an und werden druckempfindlich. Behandelt man diese chronische Entzündung nicht, schreitet sie weiter fort.

Was ist rheumatoide Arthritis?

Rheumatoide Arthritis

Die Rheumatoide Arthritis (RA) ist eine chronische und fortschreitend entzündliche Gelenkerkrankung.

Symptome und Diagnostik 

Diagnose

Je früher die Diagnose „Rheumatoide Arthritis“ gestellt wird, desto eher kann die Behandlung beginnen. Das verbessert entscheidend den Verlauf der Erkrankung.

Anmeldung für Fachkreise

Nach dem Heilmittelwerbegesetz dürfen fachliche Angaben zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln oder zu deren Anwendung vom Arzneimittelhersteller nur Ärzten und Apothekern zugänglich gemacht werden.

Therapieoptionen

Medikamentöse Therapie

Die Behandlung von RA Patienten sollte eine bestmögliche  medizinische Betreuung zum Ziel haben und wird von  Patienten und Rheumatologen gemeinsam entschieden.

Wichtige Adressen

Wichtige Adressen Rheumatologie

Wenn Sie Kontakt zu Fachgesellschaften oder anderen Stellen aufnehmen möchten, finden Sie hier eine Zusammenstellung wichtiger Adressen.

Rheumahelden

Rheuma-Helden

Das Online-Portal Rheumhahelden.de bietet Patienten Informationen und Service-Materialien rund um das Leben mit Rheuma. Im Patienten-Blog finden Sie persönliche und spannende Geschichten von Patienten für Patienten.

http://www.rheumahelden.de
 

Kontakt