Seltene Erkrankungen

Seltene Erkrankungen

Spinale Muskelatrophie

SMA

Die spinale Muskelatrophie ist eine vererbbare neuromuskuläre Erkrankung. Durch fortschreitenden Verlust von Motoneuronen kommt es zu Muskelschwund und Lähmungserscheinungen. Aber auch andere Organe sind von SMA betroffen.

Weiter zur SMA

Hämophilie

Hämophilie

Hämophilie A, auch Bluterkrankheit genannt, ist eine vererbte Blutgerinnungsstörung. Sie wird durch einen Mangel des Blutgerinnungs­faktors Faktor VIII verursacht.

Weiter zur Hämophilie

Idiopathische Lungenfibrose

Idiopathische Lungenfibrose

Bei einer idiopathischen Lungenfibrose verdickt und vernarbt das Gewebe in der Lunge. Dadurch nimmt die Lungenfunktion ab und betroffene Patienten sind immer weniger leistungsfähig.

Weiter zur Idiopathische Lungenfibrose

Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen

Neuromyelitis Optica

Unter dem Begriff „Neuromyelitis-optica-Spektrum-Erkrankungen“ oder kurz NMOSD (von engl. neuromyelitis optica spectrum disorders) werden seltene Autoimmunerkrankungen des zentralen Nervensystems zusammengefasst.

Erfahren Sie mehr über NMOSD

Mukoviszidose
 

Mukoviszidose

Mukoviszidose, auch cystische Fibrose genannt, ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung. Eines der Hauptsymptome ist ein chronischer, produktiver Husten mit zähem Auswurf.

Weiter zur Mukoviszidose

Pemphigus vulgaris
 

Pemphigus vulgaris

Pemphigus vulgaris ist eine seltene, chronische Erkrankung, die eine Blasenbildung auf der Haut und der Mundschleimhaut verursacht.

Weiter zum Pemphigus vulgaris