• Roche in Deutschland
  • English
  • Kontakt
Transplantation, eine neue Chance

Transplantation

Organtransplantationen sind für schwer kranke Menschen oft die letzte Chance für ein gesundes Weiterleben. Ihre le­bens­bedroh­liche Erkrankung lässt sich auf andere Weise nicht zu­frie­den­stellend behandeln, so zum Beispiel für Patienten mit Herz-, Leber-, Nieren- oder Lungen­versagen. Durch den medi­zini­schen Fortschritt und entsprechende Medikamente sind die Erfolgsraten nach einer Organ­verpflan­zung heute sehr gut.

Organtransplantation

Organtransplantation

In Deutschland warten mehr als 10.000 schwer kranke Menschen auf ein Spenderorgan, weil sie beispielsweise an einem angeborenen Herzfehler oder an einer schweren Lungen-, Leber- oder Nierenerkrankung leiden.

Immunsuppression

Immunsuppression

Nach einer Transplantation erkennt das Immunsystem das neue Organ als körperfremd und will es bekämpfen. Erst die Entdeckung von Medikamenten zur Unterdrückung der Immunsuppression machten eine erfolgreiche Transplantationsmedizin möglich. 

Immunsuppression

Anmeldung für Fachkreise

Nach dem Heilmittelwerbegesetz dürfen fachliche Angaben zu verschreibungspflichtigen Arzneimitteln oder zu deren Anwendung vom Arzneimittelhersteller nur Ärzten und Apothekern zugänglich gemacht werden.

Leben nach der Transplantation

Leben nach der Organtransplantation

Die neue Freiheit mit Umsicht genießen. Lesen Sie hier, worauf Sie nach einer Organtransplantation achten sollten.

Leben nach der Transplantation

Cytomegalie-Virus

Cytomegalie-Virus

Die CMV-Reaktivierung ist eine der häufigsten infektiösen Komplikationen bei Organtransplantationen und kann unbehandelt zu einer lebensbedrohlichen Erkrankung führen.

Cytomegalie 

Organspendeausweis

OrganspendeausweisOrganspendeausweise sind in vielen Arztpraxen und Apotheken erhältlich. Sie können den Ausweis aber auch bei der
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bestellen oder herunterladen