Headerbild

Leben nach der Transplantation

Sie können selbst viel dazu beitragen, dass Ihr neues Organ gut und lange funktioniert. Lesen Sie hier, worauf Sie nach einer Organtransplantation achten sollten.

Neue Freiheit mit Umsicht genießen

Eine Organtransplantation bietet dem Patienten neue Lebensqualität. Trotzdem sind bestimmte Regeln zu beachten, damit das neue Organ möglichst gut und lange funktionieren kann: gewissenhafte Einnahme immunsupprimierender Medikamente, regelmäßige Kontrolltermine in der Klink und bestimmte Hygienemaßnahmen sind notwendig, um nach der Transplantation gesund zu leben. Nach einer Organtransplantation gibt es Warnsymptome, bei denen Sie dringend zum Arzt sollten.

Medikamente, Kontrolltermine, Verhaltensregeln – So kommen Sie sich in Ihrem neuen Alltag gut zurecht.

Weiterlesen

Ernährung

Eine gute Ernährung unterstützt Ihre Gesundheit. Ausgewogene, abwechslungsreiche Mahlzeiten mit frischen Zutaten – doch welche Nahrungsmittel sind gut für organtransplantierte Patienten? Worauf müssen Sie achten, um sich nach einer Transplantation gesund zu ernähren? Auch in der Küche ist gute Hygiene wichtig.

Wie ernähren Sie sich nach einer Transplantation gesund? Erfahren Sie mehr über eine passende Ernährung und notwendige Küchenhygiene.

Weiterlesen

Sport

Haben Sie sich nach der Organtransplantation erholt, ist es Zeit, wieder körperlich aktiv zu werden. Ihr Arzt kann Sie beraten, welche Sportart und welche Trainingsintensität für Sie angemessen ist. Beginnen Sie langsam und maßvoll. Eine volle sportliche Belastung nach einer Transplantation sollte in der Regel nach 6 Monaten möglich sein. Ausdauersportarten wie Wandern oder Radfahren sind am besten für Organtransplantierte geeignet. Sport macht den Körper belastbar und widerstandsfähiger gegen Erkrankungen und hebt das Selbstvertrauen.

Sportliche Bewegung verbessert die Belastbarkeit und schenkt Ihnen Lebensfreude. Diese Sportarten sind besonders geeignet.

Weiterlesen

Berufstätigkeit

Wer nach der Organtransplantation einen Wiedereinstieg ins Arbeitsleben plant, muss einige Dinge beachten, da Immunsuppressiva den Körper infektanfälliger machen. Nachtarbeit und körperliche Schwerarbeit sind für Organtransplantierte nicht wünschenswert, da sie unter Umständen die Funktion des neuen Organs gefährden. Eine Bürotätigkeit ermöglicht eine frühere Rückkehr in den beruflichen Alltag. Berufstätigkeit nach einer Transplantation bietet willkommene Normalität und bietet soziale Kontakte und fördert das Selbstvertrauen.

Was Sie beachten sollten, um nach einer Transplantation erfolgreich wieder in das Arbeitsleben zurückzukehren.

Weiterlesen

Reisen und Mobilität

Reisen und Mobilität nach der Transplantation bieten ein Stück wiedergewonnene Lebensqualität. Mit Tipps für den Urlaub speziell für Organtransplantierte fahren Sie besonders sicher. Was Sie bei der Wahl des Urlaubslandes beachten müssen und welchen Medikamentenvorrat sie benötigen, wenn Sie unterwegs sind. Nach einer Organtransplantation sind besonders auf Reisen bestimmte Hygiene-Regeln einzuhalten und Vorsichtmaßnahmen zu beachten.

Mit der verbesserten Lebensqualität nach einer Transplantation wächst die Reiselust. Wir haben ein paar Tipps.

Weiterlesen

Sexualität und Kinderwunsch

Nach einer Organtransplantation fühlen sich viele Patienten wieder so gesund, dass sie wieder sexuelles Verlangen verspüren. Doch die Verunsicherung ist bei Organtransplantierten groß, wie man mit dem Thema Sexualität und Kinderwunsch umgehen soll. Intimkontakt nach der Transplantation ist unbedenklich, sobald die Operationswunden gut verheilt sind. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie sich einen Kinderwunsch erfüllen möchten. Eine Schwangerschaft ist häufig möglich, wenn gewissen Vorsichtsmaßnahmen berücksichtig werden.

Sexualität gehört zu einem erfüllten Leben dazu. Was Sie nun bei Sex und Kinderwunsch beachten sollten.

Weiterlesen