Menu
Search
HörBar-Teaser

Willkommen in der HörBar!

Der Podcast von Roche in Deutschland

Es hat Vor- und Nachteile, als Familie in einem Familienunternehmen zu arbeiten. Davon können Hedwig, Werner und Niels ein Lied singen, denn alle drei Generationen - Oma, Sohn und Enkel - arbeiten bei Roche. Wird die Urenkelin diesen Weg folgen? Wie haben Hedwig und Werner die Übernahme von Boehringer zu Roche erlebt? Und warum die Ehefrau von Niels am liebsten in die Familientradition einsteigen würde, hört Ihr in unserer neuesten Folge der “Hörbar”.

Die aktuellste Podcast-Folge:

Es hat Vor- und Nachteile, als Familie in einem Familienunternehmen zu arbeiten. Davon können Hedwig, Werner und Niels ein Lied singen, denn alle drei Generationen - Oma, Sohn und Enkel - arbeiten bei Roche. Was die Themen beim Abendessen waren und warum Hedwig eine genaue Kontrolle der Lebensgewohnheiten ihres Sohnes durch Urinproben für die Teststreifenproduktion hatte: Das erfahrt ihr in unserem neuesten Podcast.
Alexander Bieri, Kurator der Historischen Sammlung und des Archivs von Roche, nimmt uns im Podcast mit auf eine kleine Zeitreise durch 125 Jahre Roche-Geschichte. Er verrät, wie die Vergangenheit unsere Zukunft prägt und Forschung erst ermöglicht. Wir lauschen Anekdoten aus 125 Jahren voller Herausforderungen, die das Unternehmen dank findiger und vorausschauender Entscheidungen überstanden hat. Außerdem berichtet Alexander von der Bedeutung der deutschen Standorte für den Erfolg von Roche.
Im Juli 2021 hat Jannis Lehnardt die Abschlussprüfung zum Chemikanten mit der Note "sehr gut" abgeschlossen und wurde als “Bayerns Bester Chemikant 2021” ausgezeichnet. Er schaut mit uns zurück auf seine Ausbildung bei Roche.
Personalisierte Therapien, viele Fachärzte in einem Team und Zugang zu neuesten Untersuchungen sind nur einige Vorteile, die durch die Digitalisierung möglich sind. Dr. Florian Brändle, Ärztlicher Direktor und Chefarzt der Medizinischen Klinik am Klinikum Penzberg, spricht über die Möglichkeiten in der Krebstherapie durch den Einsatz des NAVIFY Tumor Board.
Vorhersagen treffen, Abgleich mit Patienten aus der ganzen Welt und optimierte individuelle Therapien sind nur einige der Möglichkeiten, die die Digitalisierung heute bietet. Kai Bastian Hennig, Marketing Manager bei Roche Diagnostics, spricht über die Bedeutung von Digitalisierung und Patientendaten in der Krebstherapie am Beispiel des NAVIFY Tumor Boards.
In dieser Folge geht es um das Thema Vielfalt - und darüber, was es braucht, damit Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen, sexuellen Orientierungen, Perspektiven und Fähigkeiten gut zusammenleben beziehungsweise erfolgreich zusammenarbeiten können! Es geht also ganz konkret um die Frage: Was kannst du, was kann jede und jeder von uns tun, damit Vielfalt gelingt?
“Eine Krise kann uns sogar dabei helfen, glücklicher zu werden!”, sagt Julia Scharnhorst, Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin und Resilienz Expertin. Sie weiß, wie man Krisen als Chance nutzen kann. In der HörBar spricht sie über die Zukunft nach Corona und klärt, welche positiven Aspekte aus den herausfordernden vergangenen Monaten mitgenommen werden können. Wie schafft man es, nach Corona nicht gleich wieder in den "alten Trott" zu verfallen und warum ist es kein Widerspruch, Flexibilität zu planen?
Wie könnte es nach der Pandemie weitergehen? Eine Frage, mit der sich Zukunftsforscher Florian Kondert beschäftigt. Er und seine Kollegen forschen zu Megatrends in der Gesellschaft - etwa alternde Bevölkerung oder Mobilität. Im Podcast erklärt er, dass Zukunft ein Gestaltungsraum ist und jeder einzelne dessen Architekt.
André Hoffmann, Vizepräsident des Verwaltungsrats von Roche und Urenkel von Unternehmensgründer Fritz Hoffmann-La Roche, möchte eine Brücke zwischen Naturschutz und Unternehmertum bilden. Außerdem erklärt er in der HörBar warum der Kapitalismus sich neu erfinden muss.
Von heute auf morgen war ein Großteil der Mitarbeitenden für mehrere Monate im Homeoffice. Einige Kolleginnen und Kollegen starteten komplett virtuell ihren neuen Job bei Roche. Im Podcast berichten einige von ihnen, wie das für sie war. Außerdem erklärt Prof. Dr. Peter Vorderer, Professor für Medienpsychologie an der Universität Mannheim, welche Rolle digitale Medien und virtuelles Arbeiten in den letzten Monaten eingenommen, wie sie uns geprägt und was wir gelernt haben.
Plötzlich fanden sie sich wieder zwischen Legosteinen und Videocalls. Bärbel Beenken, Kim Selle, Simone Wolf, Mitarbeitende der Unternehmenskommunikation, und Stephan Frey erzählen in der HörBar, wie sie Kinderbetreuung, Homeschooling und die Arbeit im Home-Office unter einen Hut bekommen haben. Warum ihnen mittlerweile nichts mehr peinlich ist, was Eissorten mit der Diagnostik-Produktion zu tun haben und wo man auch während der Corona-Krise frisiert wurde, verraten sie in der HörBar.
Als Infektionsspezialist im Vertrieb für Diagnostika bei Roche, steht das Thema “Corona” für Christian Hintze seit vielen Wochen im Mittelpunkt seines beruflichen Alltags. In der HörBar wirft er einen Blick in die Zukunft und wie sich das Coronavirus noch entwickeln könnte. Er erklärt, welche Auswirkungen eine Mutation haben könnte und verrät, was er persönlich aus dieser außergewöhnlichen Zeit mitnimmt.

Alle Podcast-Folgen:

In diesem Podcast geht es um die Roche-Welt in all ihren Facetten. Interessante Gesprächspartner und die unterschiedlichsten Experten beleuchten aktuelle Entwicklungen und geben spannende Einblicke. Informationen charmant verpackt - das ist die Spezialität des Hauses in der HörBar.

Informationen zum HörBar-Podcast

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.