Menu
Search
mikrobiologie-portfolio

Das Roche Mikrobiologie-Portfolio

Zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Ergebnisse Effizient - Kombination aus Batch und Einzeltestung Flexibel - Individuelle Zusammenstellung von Multiplexassays Umfassend - Hohe Vielfalt verschiedener Tests und Standorte

Das Roche Mikrobiologie Portfolio bietet Ihnen verlässliche Lösungen für ein flexibles Hygienemanagement und wird kontinuierlich erweitert.

  • Konsolidierung hygienerelevanter Parameter im Labor (z. B.: MRSA/SA, C. difficile, Norovirus, Influenza A/B, CRE)

  • Automatisierter, molekularer Nachweis der Erreger für kleine, mittlere und hohe Probenaufkommen (

    cobas® Liat® System und cobas® 4800 System )

  • Schnelle Testung von Einzelproben im Labor oder am Point-of-Care (

    cobas® Liat® System )

  • Kosten- /Nutzen- und Workflowstudien für unterschiedliche Szenarien im Patienten- und Hygienemanagement (Roche Healthcare Consulting)

Nosokomiale Erreger stellen Gesundheitsbehörden und -einrichtungen vor große medizinische und ökonomische Herausforderungen. Bereits heute verursacht jede Infektion mit multiresistenten Erregern (MRE) Mehrkosten in Höhe von ca. 17.500 €. Zu den häufigsten Erregern im Krankenhaus gehören Staphylococcus aureus (SA), dessen Methicillin-resistente Form (MRSA) und die toxinbildenden Vertreter der Gattung Clostridium difficile (C.diff). [1]

mikrobiologie-portfolio

Das Roche Mikrobiologie-Portfolio

mikrobiologie-portfolio-metroplan

Assays

Je nach Testanforderungen und Probenaufkommen steht jedem Labor eine maßgeschneiderte und damit effiziente Lösung zur Verfügung - immer mit dem Fokus auf eine sichere, qualitativ hochwertige und verlässliche PCR-Diagnostik.

Hier gelangen Sie zum

Metroplan

mikrobiologie-portfolio

Anwendungskonzepte

Zeitnahe Diagnosen und Sofortmaßnahmen zur Infektionskontrolle können Ihnen helfen, die Ausbreitung von Krankheitserregern einzuschränken. Das Mikrobiologie-Portfolio von Roche kann Sie beim Management nosokomialer Infektionen unterstützen.

mikrobiologie-portfolio-cobas-liat
cobas® Liat® System
  • Kinderleichte Anwendung – echte Entlastung für hochqualifiziertes Personal

  • Ermöglicht Einsatz im 24/7 Modus

  • Ergebnisverfügbarkeit in 20 Minuten

  • Dezentral testen – zeitnahe Therapieentscheidungen und optimales Hygiene-Management

    Mehr zum cobas® Liat System

mikrobiologie-portfolio-cobas-6800_8800
cobas® 6800 und cobas® 8800 System
  • Effizient und kostengünstig zum Testergebnis: mehr Proben in kürzerer Zeit

  • Utility Channel für maximale Flexibilität

  • Mehr Freiräume für Labor und Personal

Mehr zum cobas® 6800 und cobas® 8800 System

mikrobiologie-portfolio-cobas-lightmix
LightMix® Modular Assays*

(*Hergestellt durch TIB MOLBIOL)

  • Modularer Testaufbau sichert maximale Flexibilität

  • Multiplexing: Bis zu 6 Targets (inkl. Kontrolle) in einem Ansatz

  • RNA/DNA Kontrollen liefern durchgehende Prozess-Sicherheit

Hier erhalten Sie eine

detaillierte Übersicht und Bestellinformationen

mikrobiologie-portfolio-consulab
Roche Healthcare Consulting
  • Steigerung der Transparenz: Durchleuchten der Laborabläufe und Darstellung der Prozesskosten.

  • Steigerung der Effizienz: Nachhaltige Optimierung des Labormanagements.

  • Steigerung der Qualität: Minimierung von Fehlerrisiken und Optimierung von Arbeitsabläufen.

Mehr zu Roche Healthcare Consulting

mikrobiologie-portfolio-cobas-4800
cobas® 4800 System
  • Hohe Automation für den mittleren Durchsatz

  • Konsolidieren eines breiten Testportfolios mit 14 Parametern

  • Erlaubt den Einsatz verschiedenster Probenmaterialien

  • Offener Kanal für LightMix® Modular Tests und eigene PCR-Applikationen

Mehr zum cobas® 4800 System

mikrobiologie-portfolio-cobas-6800_8800
cobas® 6800 und cobas® 8800 System
  • Effizient und kostengünstig zum Testergebnis: mehr Proben in kürzerer Zeit

  • Utility Channel für maximale Flexibilität

  • Mehr Freiräume für Labor und Personal

Mehr zum cobas® 6800 und cobas® 8800 System

Portfolio

Das könnte Sie auch interessieren

  1. Ärzte Zeitung Online

    http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/article/891450/tk-studie-jede-mre-infektion-verursacht-17500-euro-mehrkosten.html

Referenzen

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.