Menu
Search
cobas® DPX Test

cobas® DPX Test

Kontakt

Bei einer Transfusion von Blut oder Blutbestandteilen ist das Risiko einer Übertragung viraler Infektionen nicht auszuschließen. Zu den gängisten übertragbaren Infektionen gehören unter anderem auch das Parvovirus B19 und das Hepatitis A-Virus.

Parvovirus B19 ist ein häufig auftretender Erreger, der auf der ganzen Welt zu finden ist. Die Übertragung erfolgt in der Regel über die Atemwege, eine Übertragung des Virus über Plasmaprodukte und Erythrozyten-Transfusionen ist jedoch ebenfalls möglich.

Eine Manifestation der Infektion und der Schweregrad der Krankheit hängt vom Gesundheitszustand des Betroffenen ab. Bei immunkompetenten Patienten verläuft die Infektion häufig asymptomatisch oder führt zu einer vorübergehenden Anämie, die von selbst wieder abklingt. Bei immungeschwächten oder anämischen Patienten kann das Parvovirus B19 jedoch schwerwiegende Krankheiten auslösen, so z. B. eine transiente aplastische Anämie bei Patienten mit bestehenden hämatologischen Störungen oder einen Fetaltod bei schwangeren Frauen.

Das Hepatitis-A-Virus (HAV) kommt weltweit vor und wird über den fäkal-oralen Infektionsweg übertragen. In Entwicklungsländern mit niedrigen Hygienestandards kommt es häufig zu Epidemien, die z. B. durch verunreinigtes Trinkwasser ausgelöst werden.

Eine akute Hepatitis-A-Infektion löst meist eine milde Infektion aus, die normalerweise nicht chronisch wird und zu keiner dauerhaften Leberschädigung führt. Bei Kindern verläuft die Krankheit meist symptomlos und klingt in der Regel nach ein paar Monaten ab.

  • Duplextest für die qualitative Detektion von HAV und die Quantifizierung von Parvovirus B19

  • 100%ige Spezifität

Produktmerkmale

Dercobas®DPX-Test erfüllt die neuen Herausforderungen in der molekularen Diagnostik und ist für die Verwendung auf dem

cobas® 6800 System und cobas® 8800 System geeignet. Es handelt sich um einen Real-Time-PCR-Test für die quantitative Detektion von Parvovirus B19 und qualitative Detektion von HAV-RNA in einem Lauf. Dercobas®DPX Test beruht auf einer vollautomatisierten Probenvorbereitung (Extraktion und Aufreinigung der Nukleinsäuren) gefolgt von PCR-Amplifikation und Detektion.

  • Probenrückverfolgbarkeit: Die Verwendung von Primärröhrchen und die volle Rückverfolgbarkeit der Proben und Reagenzien verbessert die Ergebnissicherheit.

  • Onboard-Lagerungaller Testreagenzien, Kontrollen und Verbrauchsmaterialien in den

    cobas® 6800 und cobas® 8800 Systemen möglich

  • Chemischer und technischer Schutz vor Kontaminationenmit PCR-Amplifikaten aus vorhergehenden PCR-Reaktionen

  • Minimale Hands-on-Timeschafft Freiräume für Ihr Laborpersonal

Wissenswertes

  • Ergebnissicherheit:Präzise Quantifizierung von Parvovirus B19 und senstitive Detektion von Hepatitis A-Virus in einem Test

  • Effizienz: Gebrauchsfertige Reagenzien und Kontrollen werden gekühlt in den

    cobas® 6800 und cobas® 8800 Systemen gelagert. Es ist kein Auftauen, Vorsortieren, Pipettieren oder Mischen erforderlich

  • Erweiterte Test-Flexibilität: Der Test kann gleichzeitig mit anderencobas®Tests auf derselben Plattform durchgeführt werden

Testvorteile

cobas® DPX Test, Testvorteile
Probenmaterial
Erforderliches Probenvolumen
Bearbeitetes Probenvolumen
Testdauer
Spezifität
Plasma
1000 µl
850 µl
< 3,5 Stunden, inklusive Beladen des Systems
100%
Analyt
Genotyperkennung
Sensitivität
Parvovirus B19
1 bis 3a
13,9 IE/ml
HAV
HAV I bis III
1,1 IE/ml

Spezifikationen

Downloads

Auch für Sie interessant

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.