Menu
Search
cobas® HEV Test

cobas® HEV Test

Kontakt

Das Hepatitis-E-Virus (HEV) ist ein weltweit vorkommendes Humanpathogen. Der Hauptübertragungsweg für HEV ist die fäkal-orale Übertragung durch kontaminiertes Trinkwasser sowie der Verzehr von nicht durchgegartem oder rohem Schweinefleisch, Innereien und Schalentieren. Wie andere Hepatitiden kann auch HEV bei der Transfusion von Blut oder Blutprodukten übertragen werden. Eine Infektion mit HEV führt in der Regel zu einer leichten oder subklinischen Infektion mit einer 4 bis 6 Wochen andauernden Erkrankung. Die Erkrankung ist klinisch nicht von der Hepatitis A zu unterscheiden. HEV Infektionen können mitunter schwerer ausfallen und zu einem gefährlichen Leberversagen führen. Jedes Jahr gehen die HEV-Infektionen mit über 3 Millionen symptomatischen Fällen von akuter Hepatitis E einher und führen zu rund 70.00 Todesfällen jährlich.

  • Hohe Sensitivität

  • Großes Detektionsspektrum für alle 4 Hauptgenotypen

Produktmerkmale

Der auf der Real-Time PCR Technologie basierendecobas®HEV Test eignet sich für die qualitative Detektion von HEV-RNA in Humanplasma auf dem

cobas® 6800 System und dem cobas® 8800 System . Dercobas®HEV Test beruht auf einer vollautomatisierten Probenvorbereitung (Extraktion und Aufreinigung der Nukleinsäuren) gefolgt von PCR-Amplifikation und Detektion. Dieser Test ermöglicht Ihnen die gleichzeitige Detektion von HEV-RNA und interner Kontrolle in infizierten Einzel- oder gepoolten Plasmaproben in einem einzigen Test.

  • Onboard-Lagerung aller Testreagenzien, Kontrollen und Verbrauchsmaterialien in den

    cobas® 6800 und cobas® 8800 Systemen möglich

  • Abdeckung aller 4 HEV-Genotypen

  • Chemischer und technischer Schutz vor Kontaminationen mit PCR-Amplifikaten aus vorhergehenden PCR-Reaktionen

  • Kürzeste Zeit zum Ergebnis führt zu einer schnelleren Freigabe und Nutzung von Blutspenden

  • Minimale Hands-on-Time schafft Freiräume für Ihr Laborpersonal

Wissenswertes zu HEV

  • Ergebnissicherheit: Großes Detektionsspektrum für alle vier Hauptgenotypen

  • Effizienz:Gebrauchsfertige Reagenzien werden gekühlt in den

    cobas® 6800 und cobas® 8800 Systemen gelagert. Es ist kein Auftauen, Vorsortieren, Pipettieren oder Mischen erforderlich

  • Erweiterte Test-Flexibilität:Der Test kann gleichzeitig mit anderencobas®Tests auf derselben Plattform durchgeführt werden

Testvorteile

cobas® HEV Test, Testvorteile
Probenmaterial
Erforderliches Probenvolumen
Bearbeitetes Probenvolumen
Testdauer
Spezifität
Plasma
1000 µl
850 µl
< 3,5 Stunden, inklusive Beladen des Systems
100%

PROBIT-Analyse zur Bestimmung der Nachweisgrenze unter Verwendung von EDTA-Plasma

Analyt
HEV
Maßeinheit
IE/ml
Nachweisgrenze
18,6
Untere 95-%-Konfidenzgrenze
15,9
Obere 95-%-Konfidenzgrenze
22,6

Spezifikationen

Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.