Menu
Search
cobas® PIK3CA Mutation Test (RUO)

cobas® PIK3CA Mutation Test (CE-IVD)

Kontakt

Produktmerkmale

  • Nachweis von 17 Mutationen in Exons 2, 5, 8, 10 und 21

  • 24 Tests / Kit

  • Hohe Sensitivität durch innovative ARMS (Allel-Specific-Refractory-Mutation-System) PCR mit TaqMan®Hydrolyse-Sonden: in FFPE-Gewebe ≥ 5 % mutierte DNA im Hintergrund von Wildtyp DNA nachweisbar

  • Nur ein 5μm dicker FFPE-Gewebeschnitt für komplette Analyse nötig

  • Erforderlicher Tumorgehalt (ohne separate Mikrodissektion) beträgt nur 10 %

  • Automatisierte Ergebnisanalyse und Testerstellung auf dem

    cobas z 480 Analyzer*

Die Phosphoinositid-3-Kinase (PI3K) ist ein wichtiger Regulator für eine Vielzahl von zellulären Schlüsselfunktionen. Aktivierende Mutationen im PIK3CA-Gen, welches für die katalytische alpha-Untereinheit der PI3K codiert, sind mit unkontrollierter Signalweiterleitung über den PI3K-Signalweg assoziiert und an der Entstehung von Krebs beteiligt.

Der cobas®PIK3CA Mutation Test ist ein Echtzeit-PCR-Test zum qualitativen Nachweis und zur Identifizierung von 17 Mutationen des PIK3CA-Gens von Patienten mit metastasierendem Mammakarzinom.

  • Schnell:Der Mutationsstatus ist bereits 8 Stunden nach Vorliegen des FFPE-Gewebeblocks bekannt.

  • Genau:Sehr hohe Spezifität und Sensitivität ermöglichen auch mit wenig Ausgangsmaterial verlässliche Ergebnisse.

  • Automation: Die automatisierte Ergebnisinterpretation liefert objektive Ergebnisse und spart Zeit.

  • Effizient:Einfacher Workflow mit sehr geringer Hand-on-Time ermöglicht ein effizientes Arbeiten im Laboralltag.

  • Breite Mutationsabdeckung:Dercobas®PIK3CA Mutation Test identifiziert die häufigsten Mutationen des PIK3CA-Gens.

Ihre Vorteile

  • Technische Spezifikationen cobas® PIK3CA Mutation
Technische Spezifikationen
Menge des benötigten Gewebes
Erforderlicher Tumorgehalt (ohne Makrodissektion)
Erforderlicher Nukleinsäuregehalt (DNA)
Wiederholbarkeit
Sensitivität
DNA-Extraktionszeit
PCR-Laufzeit
Kontroll- / Ergebnisinterpretation
1 x 5 µm FFPE-Gewebeschnitt
≥ 10 % Tumorgehalt
≥ 50 ng / Reaktionswell
99,5 %
FFPE-Gewebe: ≥ 5 % mutierte DNA im Hintergrund von Wildtyp-DNA
3 Stunden
1,5 Stunden
automatisch
Eckdaten
Verwendungszweck
Plattform
Mutationsabdeckung
Durchsatz / Lauf
Testergebnisse / Kit
Reagenzien
Zeit bis zum Ergebnis
Nachweis von PIK3CA-Mutationen
cobas® z 480 Analyzer* / Allel-spezifische PCR (ARMS)
17 Mutationen in Exons 2, 5 ,8, 10 und 21 (R88Q; N345K; C420R; E542K; E545A, D, G, K; Q546E, K, L, R; M1043I; H1047L, R, Y; G1049R)
bis zu 30 Proben / 96-Well-Platte
24 Tests
Gebrauchsfertige Flüssigreagenzien > 90 Tage nach dem Öffnen stabil bei Raumtemperatur 18 Monate Lagerungsstabilität
< 8 Stunden nach Eingang der FFPE-Probe

Technische Spezifikationen

*Vor der erstmaligen Nutzung des cobas PIK3CA Mutation Test (CE-IVD) ist die Installation der cobas® P1 Analysis Package Software nötig. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich vorab an ihren Roche Ansprechpartner im Außendienst oder an unsere Hotline

+49 621 759 79329

Downloads

Broschüre cobas® Mutation TestsSell Sheet cobas® PIK3CA Mutation Test (CE-IVD)

Auch für Sie interessant

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.

Mit demcobas®PIK3CA Mutation Test liegen die Ergebnisse zum Mutationsstatus spätestens 8 Stunden nach Eingang der FFPE-Gewebeprobe vor. Zusammen mit der zertifizierten

cobas® DNA Probenvorbereitung aus FFPE-Gewebe und demcobas®PIK3CA Mutation Test wird eine zuverlässige Mutationsdiagnostik ermöglicht.

Der Prozessablauf descobas®PIK3CA Mutation Tests zeichnet sich mit Hilfe des

cobas® z 480 Analyzer* durch eine sehr geringe Hands-on-time aus. Dadurch kann eine Steigerung der Flexibilität und Effizienz im Laboralltag erzielt werden.