Menu
Search
Retroviren

Retroviren

Humanpathogene Retroviren, wie HIV und HTLV stellen eine besondere medizinische Herausforderung dar. Die frühe und zuverlässige Diagnose nimmt dabei eine wichtige Rolle für ein erfolgreiches Patienten-Management ein.

Kontakt
  • Hohe Serokonversionssensitivitätermöglicht den frühzeitigen Nachweis einer Infektion

  • Hohe Spezifitätfür verlässliche Ergebnisse

  • Eindeutige Differenzierungvon positiven und negativen Ergebnissen

  • Geringer Bedieneraufwanddurch Konsolidierung der gesamten Infektionsserologie auf einem System in hoher Qualität

  • Kurze Gesamttestzeit für schnelle Ergebnisseermöglicht durch das ECLIA-Testverfahren

Vorteile

Retroviren

HIV

Weltweit haben ca. 36,9 Millionen Menschen HIV/AIDS. Seit dem Ausbruch der Epidemie wurden etwa 77,3 Millionen Menschen mit dem HI-Virus infiziert. (8) Nach Schätzungen des Robert-Koch-Institutes leben zurzeit etwa 88.400 Menschen mit HIV oder AIDS in Deutschland (Stand: Ende 2016). (1) Roche Diagnostics ist Experte im Bereich Serologie und Molekulardiagnostik und bietet mit dem Elecsys HIV combi PT einen HIV-Test der 4. Generation, der neben den Antikörpern für HIV-1 und HIV-1 Gruppe O sowie HIV-2 zusätzlich das HIV Antigen p24 enthält. (2) Mit dem Elecsys HIV Duo wird nun auch ein Test der 5. Generation angeboten, der diese Marker parallel in zwei getrennten Bestimmungen nachweist. (2,3)

Elecsys®HIV combi PT

HIV combi PT Testprinzip

Elecsys® HIV Duo

HIV Duo Broschüre
HIV Duo Testprinzip

Retroviren

HTLV

Die Humanen T-lymphotropen Viren (HTLV) Typ I und II gehören zur Familie der Retroviren. Weltweit sind schätzungsweise 20 Millionen Menschen infiziert. (4,5) Die Übertragung erfolgt durch sexuelle Kontakte, parenteral, intrauterin oder postnatal über die Muttermilch. (6,7) Als relevanter Übertragungsweg in Europa gilt für HTLV-I vor allem die Globalisierung durch Bevölkerungsmigration, während er bei HTLV-II im intravenösen Drogenkonsum zu suchen ist. Als klinisch relevanter Typ gilt vor allem HTLV-I, welches direkt mit der lebensbedrohlichen adulten T-Zell-Leukämie (ATL) und der HTLV-I-assoziierten Myelopathie / Tropische Spastische Paraparese (HAM/ TSP) assoziiert ist. (3,6)

Elecsys®HTLV-I / II Immunoassay

HTLV Testprinzip

Referenzen

  1. RKI (2016) Epidemiologisches Bulletin 47/2017

  2. Packungsbeilage: Elecsys®HIV combi PT assay (Roche Diagnostics)

  3. Packungsbeilage: Elecsys® HIV Duo Assay (Roche Diagnostics)

  4. Gessain, A., Mahieux, R. (2012). Rev Neurol. 168, 257-69

  5. Proietti, F.A. et al. (2005). Oncogene. 24, 6058-68.

  6. Szczypinska, E.M. et al. (2014). Medscape. Available at:

    http://emedicine.medscape.com/article/219285

  7. Gonçalves, D.U. et al. (2010). Clin Microbiol Rev. 23, 577-89.

  8. UNAIDS Fact Sheet 2017, Juli 2018

Für Sie auch interessant

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.