cobas® 8800 System:

Ermöglicht einen effizienten Arbeitsablauf von der Probenverarbeitung bis zur Interpretation der Ergebnisse

Kontakt
  • Neue und erneut aufkommende Infektionskrankheiten stellen Labore in aller Welt immer wieder vor große Herausforderungen: Bei einer wachsenden Anzahl Patiententests müssen sie ein möglichst breites Testangebot anbieten und Ihren Auftraggebern die Testergebnisse schnellstmöglich und mit maximaler Präzision liefern.

  • Bei äußerst schwankenden Probenmengen, unterschiedlichen Probenarten sowie unter Umständen dem Vorhandensein von verschiedenen Laboranalysesystemen müssen sie darum sowohl in puncto Flexibilität sowie Produktivität ihre Performance steigern.

  • Ein permanent wachsender Fachkräftemangel erschwert dabei ihre Lage.

  • Darüber hinaus müssen sie im Zuge steigender Anforderungen an die Qualitätssicherung unter anderem die geltenden IVDR-Richtlinien einhalten sowie die vollständige Rückverfolgung aller Proben sicherstellen.

Roche hat mehrere Lösungen entwickelt, welche dieses Spannungsfeld auflöst. Erfahren Sie mehr über unser leistungsfähiges Hochdurchsatzsystem.

  • Das cobas® 8800 System entwickelten wir für Hochdurchsatzlabore mit einem Probeaufkommen von über 40 Tests / Tag.

  • Das cobas® 8800 System automatisiert, konsolidiert, integriert und standardisiert den Analyseprozess und rationalisiert so die Arbeitsabläufe in Ihrem Labor.

  • Standardisierte Arbeitsabläufe für eine breite Palette von Assays ermöglichen ein optimiertes Ressourcenmanagement und reduzieren den Schulungsbedarf.

  • Das cobas® 8800 System erfordert keine Sortierung oder Zusammenstellung von Proben, keine Vorbereitung von Reagenzien und kein manuelles Einrichten von Läufen. Dadurch wird Ihr Laborpersonal entlastet und hat deutlich mehr Zeit, sich mit übergeordneten Arbeiten zu beschäftigen.

  • Das cobas® 8800 System bietet Ihrem Laborpersonal eine Walk-Away-Time von 4 Stunden.

  • Das cobas® 8800 System liefert Ihnen bis zu 1.824 Ergebnisse innerhalb von 8 Stunden. Einen noch höherer Durchsatz erzielen Sie durch die Verbindung von bis zu fünf

    cobas® 6800 und cobas® 8800 Systemen über eine LIS Software.

  • Das cobas® 8800 System liefert Ihnen Ergebnisse in kürzester Zeit: Die ersten 96 Ergebnisse stellt das cobas® 8800 System schon in etwa 3 Stunden fertig.

  • Ein automatisiertes Onboard-Lager- und Kühlsystem ermöglicht Ihnen den schnellen Zugriff auf Verbrauchsmaterialien sowie Reagenzien. Bei den Proben handelt es sich um Ready-to-use-Reagenzien. Diese müssen weder durch Auftauen, Mischen oder ähnliches vorbereitet werdeb.

  • Je Lauf besteht für Sie die Möglichkeit, bis zu drei Tests gleichzeitig durchzuführen. Dabei können Sie bis zu drei verschiedene Testparameter aus einer einzigen Patientenprobe bestimmen.

  • Dank einer integrierten Priority-Lane können Sie dringend benötigte Proben beziehungsweise Notfallproben sogar während eines Laufs in das cobas® 8800 System laden. Diese werden danach priorisiert abgearbeitet.

  • Der

    cobas omni Utility Channel erlaubt Ihnen, Ihr Testmenü zu erweitern und so eine höhere Flexibilität zu erreichen. So können Sie etwa eigene PCR-Tests zum Nachweis Ihrer individuellen Parameter durchführen. Oder Sie nutzen Ready-to-use Primer- und Sondersets von Roche, Elisabeth® Pharmacon und Integrated DNA Technologies (IDT). Natürlich können Sie auch von Ihnen selbst entwickelte und etablierte Sonden und Primer verwenden.

  • Für die Automatisierung, Konsolidierung, Integration und Standardisierung von molekularen Tests

cobas® 8800 System:

  • sorgt mithilfe von Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) und Barcodes für eine vollständige Probenrückverfolgbarkeit

  • macht Ergebnisse in kürzester Zeit möglich - über die ersten von ihnen können Sie bereits innerhalb von 3 Stunden* verfügen

  • beansprucht eine minimale Hands-On-Time und reduziert so unter anderem das Kontaminierungsrisiko

  • verhilft Ihrem Laborpersonal dank sehr einfacher Systembedienung zu mehr Freiräumen

*Kann je nach Verfügbarkeit von Tests von Land zu Land variieren

Das cobas® 8800 System

Für das cobas® 8800 System sind die in der Übersicht abgebildeten Tests verfügbar. Wir erweitern dieses Testmenü sukzessive.

  • Alle abgebildeten HIV-Tests basieren auf dem Dual-Target Prinzip.

  • Bei allen aufgelisteten HCV-Testungen findet beim cobas® 8800 System das Dual-Probe-Konzept Anwendung.

cobas® 8800 System: Für welche Tests geeignet?

* auf cobas omni Utility Channel

Glossar

BV / CV
Piv NG
HDV
ADV/hMPV/EV-RV
MG
NG
MRSA/SA*
Bakterielle Vaginose / Candida Vaginitis
Piling inverting protein gene Neisseria gonorrhoeae
Hepatitis delta Virus
Adenovirus / human Metapneumovirus / Enterovirus-Rhinovirus
Mycoplasma Genitalium
Neisseria gonorrhoeae
Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus/ Staphylococcus aureus
Spender-Screening
MPX (HBV, HCV, HIV-1/2)
WNV
DPX (HAV/Parvo B 19)
HEV
CHIKV/DENV
Babesia
Zika
Usdutu-Virus / WNV*
Infektionskrankheiten
HIV-1
HBV
HCV
HIV-1/2 qual.
HIV-1 PSC
HSV-1/2/VZV*
Affenpocken*
HDV quant*
Sexuell übertragbare Infektionen
HPV
CT/NG
TV/MG
Piv NG*
Transplantation
CMV
EBV
BKV
Atemwegs-Infektionen
MTB
MTB-RIF/INH
MAI
SARS-CoV-2
SARS-CoV-2 Duo (RUO)
SARS-CoV-2/ Flu A/ Flu B
SARS-CoV-2 Varianten* (RUO)
Flu A/Flu B/ RSV*
ADV/hMPV /EV-RV*
Paraflu 1 - 4*
Gastro-intestinale Infektionen
C. difficile*
Norovirus
Prädisposition
HLA-B27*
Nosokomiale Infektionen
MRSA/SA*
  • Übersicht Testmenü

Unterstützte Barcode-Typen
Das cobas® 8800 System ermöglicht eine vollständige Probenrückverfolgbarkeit durch Barcode-Tracking.

Folgende Barcode-Typen (1 – 23 Zeichen) werden unterstützt:

  • Codabar

  • Code 128

  • Code 39

  • Verschachtelter Code 2 von 5

  • Code 93

  • Code EAN-8

  • Code EAN-13 (inklusive JAN Code)

Das cobas® 8800 System unterstützt nur Barcodes im ASCII Codes 32 – 126 Format.

Stromversorgung
Netzspannung
Frequenz
Maximale Leistung
Isolationskoordination
380 – 415 V (AC) +/– 10%
50/60 Hz +/– 5%
8200 VA
Installationskategorie II (IEC 61010-1)
Umgebungsanforderungen
Raumtemperatur
Luftfeuchtigkeit
Luftdruck
Höhenlage
15˚ C bis 32˚ C
20% bis 80%
80 – 106 kPa
< 2 000m
Abmessung und Gewicht
Abmessung (B × H × T)
Gewicht
429 × 215 × 129 cm
2 405 kg

Kontaminationsschutz
Beim cobas® 8800 System kommen technische und chemische Schutzmechanismen zum Einsatz, um Kontaminationen zu vermeiden:

  • Airlock Screens

  • AmpErase Enzym

  • Automatisches Versiegeln der cobas omni Amplifikationsplatte

  • Pipettenspitzen mit Filtertechnologie

  • Pipettenspitzen für jeden Proben- und Nukleinsäurentransfer

On-Board-Lagerung
Anzahl an Probenröhrchen, die auf einmal geladen werden können (RD-5-/ MPA-Racks)
Test-Reagenzkassetten
Kontrollkassetten
cobas omni MGP Reagenzkassetten
cobas omni Probenverdünnungsreagenz (889 ml)
cobas omni Lysereagenz (875 ml)
cobas omni Waschreagenz (4200 ml)
cobas omni Prozessierungsplatten (48 well)
cobas omni Amplifikationsplatten (96 well)
cobas omni Pipettenspitzenracks (96 Stück)
350
12 (für bis zu 5 760 Tests)
8
4
4
4
6
16
16
16
  • cobas® 8800 System

Technische Spezifikationen

Auch für Sie interessant

Sie verlassen nun roche.de

Links zu Websites Dritter werden im Sinne des Servicegedankens angeboten. Der Herausgeber äußert keine Meinung über den Inhalt von Websites Dritter und lehnt ausdrücklich jegliche Verantwortung für Drittinformationen und deren Verwendung ab.